Unit4
Blog

Selbstlernende Software: Teil 3

Veröffentlicht von  Michael Kiefer

Was hat die Gauß-Verteilung mit selbstlernendem ERP zu tun?

In den vorangegangenen Blogs haben wir uns mit den grundlegenden Überlegungen zu selbstlernender Software beschäftigt. Doch was liefert Unit4 konkret, um Anwender bei der Arbeit zu entlasten? Eine unserer Lösungen heißt Unit4 Referenzprojekte. Damit können Projektmanager in nur wenigen Schritten Projektpläne erstellen, Mitarbeiter mit den richtigen Skills diesen zuordnen und die Länge bzw. den Erfolg des Projektes abschätzen. Die gelieferten Ergebnisse basieren auf der Analyse und der Bewertung vergangener Projekte. Vorschläge werden als Ranking geliefert.

Gauß-Verteilung und Unit4 Referenzprojekte

Klingt kompliziert? Keine Angst, Sie müssen sich nicht mit statistischen Funktionen auseinandersetzen. Das erledigen wir für Sie! Unsere Lösung nutzt unter anderem die Gauß-Verteilung sowie Microsoft Azure Machine Learning-Prozesse, um Ihnen diese Informationen zu liefern.

Dies erreichen wir mit einem sogenannten „Closed Loop“- Prozess, der es ermöglicht, die Ergebnisse aus einem Machine Learning-Prozess, der zusätzlich statistische Funktionen verwendet, wie z.B. T-/ oder Gauss-Verteilung mit linearem, logarithmischen, quadratischen Verlauf, Assoziationen, Cluster und  Analysen, direkt in die operative ERP Software zurückzuführen.

In einer Übersicht erhalten Sie die Ergebnisse inkl. Ranking, Wahrscheinlichkeiten, Wirtschaftlichkeit und vielen anderen Kriterien. Einen passenden Projektplan mit Ressourcenvorschlägen bekommen Sie auch gleich mitgeliefert. Was für eine Zeitersparnis!

Und es geht weiter: Sie können die empfohlenen Projekte zusätzlich mit dem sogenannten Analyser bewerten, bis hinunter zu jeder Aktivität. Sie sehen sogar, ob die für die Durchführung des Projektes vorgeschlagenen Personen verfügbar sind. Es werden auch folgende Fragen beantwortet: War das vorgeschlagene Projekt erfolgreich? Wurden in verschieden Arbeitspaketen die Zeiten richtig geschätzt? Gab es Personen die der Schlüssel zum Erfolg waren?

Lernen durch Iteration

Das Lernen mit iterativen Schritten ist die Zukunft der Software. Was in der Softwareentwicklung mit kleinen Schritten funktioniert, funktioniert nun auch bei komplexen Projekten. Mit der Lösung Unit4 Referenzprojekte sind Sie nun in der Lage diesen Prozess auf alle Projekte anzuwenden. Mit jedem Projekt lernen Sie dazu, werden besser, vermindern Fehler und sparen Zeit und Geld. Das ist selbstlernende Projektsoftware zum Nutzen Ihres Unternehmens. Beschäftigten sie sich nicht mehr mit einem gesamten Projektvorgehen, fokussieren Sie sich vielmehr auf reale Problemstellungen und schaffen Sie so Ihre Projektreferenzen für erfolgreichere Projekte.

Vorteil im Wettbewerb

Mit Unit4 Referenzprojekte können Sie von Anfang an den wirtschaftlichen Vorteil eines anstehenden Projektes für Ihr Unternehmen erkennen. Sie haben einen entscheidenden Vorteil in der Konkurrenzsituation bei Ausschreibungen, weil Sie ganz genau wissen, ob sich ein Projekt für Sie lohnt oder nicht. Da sie die Marge des Referenzprojektes kennen, können Sie ohne Risiko Ihren Angebotspreis für das neue Projekt bei Bedarf nach unten korrigieren.

Nutzen Sie Unit4-Referenzprojekte, um die Wirtschaftlichkeit Ihrer künftigen Projekte zu steigern!

Nutzen Sie Unit4 Referenzprojekte,  um die Wirtschaftlichkeit Ihrer künftigen Projekte zu steigern

 

 

Mehr zum Thema:

 

Selbstlernende Software: Teil 1

Selbstlernende Software: Teil 2

Michael Kiefer

Folgen linkedin xing