Unit4

News

Unit4 bringt neue Lösung für Professional Services Automation (PSA) auf den Markt

Unit4 Connect 2016, Amsterdam, Niederlande, 6. April 2016 – Unit4, ein schnell wachsender Anbieter von Unternehmensanwendungen für Service-Organisationen stellte heute seine PSA-Lösung der neuen Generation vor. Konzipiert zur Unterstützung sämtlicher Kernprozesse von Service-Organisationen ermöglicht Unit4 PSA Projektteams eine reibungslose Kommunikation und den Wissensaustausch zu Projekten und befreit sie gleichzeitig von wiederkehrenden Routineaufgaben mit geringem Mehrwert.

Unit4 PSA wandelt revolutionäre Technologien wie maschinelles Lernen und Predictive Analytics in echten Nutzen um. So werden selbststeuernde Anwendungen entwickelt, die den Nutzer von banalen Aufgaben befreien und Entscheidungsfindungsprozesse durch effiziente Nutzung von Big Data erleichtern. Mithilfe historischer Projektdaten können Projektmanager schneller genaue Prognosen zum Projekterfolg neuer Projekte erstellen.

Diesen fundierten Einblick in das Projektgeschäft erhalten Dienstleistungsunternehmen über eine einzige Arbeitsumgebung mit 360-Grad-Sichtbarkeit und Kontrolle über sämtliche Projektinformationen. Sie bietet Projektmanagern eine wertvolle Unterstützung zur Erreichung ihrer Umsatz- und Gewinnziele. Intuitiv zu bedienende Dashboards schaffen zudem Transparenz und Kontrolle über alle Projekt- und Abrechnungsdaten.

Neue Collaboration-Tools, einschließlich der Integration von Slack.com, optimieren die Zusammenarbeit der einzelnen Teams und bündeln die gesamte Kommunikation an einem Ort. Damit entfallen die projektbezogenen E-Mails innerhalb der Teams. Die Projektgruppen können ihren Informationsaustausch zu einem bestimmten Projekt, Thema oder Kunden über offene Kanäle organisieren und somit ihre Produktivität und Effizienz deutlich steigern.

Unit4 PSA basiert auf dem Konzept „Cloud First, Mobile First“. So werden sämtliche Prozesse und Informationen wie beispielsweise Projektaufträge, Ressourcenmanagement, Zeit- und Kostenmanagement über die Unit4Me-App zur Verfügung gestellt.

„Unternehmen können darauf vertrauen, dass sie ihre Umsatz- und Gewinnziele erreichen werden, wenn ihre Mitarbeiter die passenden Tools zur Hand haben, um Budgets, Pläne und Ist-Daten vergleichen zu können. Denn damit gewährleisten sie, dass ihre Projekte auch rentabel sind“, erläutert Erik Tiden, CTO von Unit4. „Für Dienstleistungsunternehmen ist es besonders wichtig, dass ihre Systeme dazu beitragen, die Ertragsspannen über sämtliche Projekte hinweg zu optimieren. Unit4 PSA ist als Stand-Alone-Lösung verfügbar, Kunden können jedoch von der Integration mit unserem neuesten ERP-System für den Dienstleistungssektor profitieren. Das Ergebnis: Projektmanagement, Ressourcenplanung, Talentmanagement und Finanzmanagement stehen in einer einzigen mitarbeiterorientierten Lösung zur Verfügung. Dabei wird intelligente Funktionalität konsequent mit intuitivem Benutzererlebnis über sämtliche Prozesse hinweg kombiniert.“

Offenheit stand von Anfang an im Mittelpunkt der Entwicklung von Unit4 PSA, deshalb lässt sich die Lösung problemlos in Unit4 Business World On! sowie andere ERP-Systeme integrieren.

„Angesichts des nach wie vor schleppenden Wirtschaftswachstums und des zunehmenden Wettbewerbs, müssen Führungskräfte im Dienstleistungssektor Maßnahmen zur Steigerung der Kosteneffizienz ihres Dienstleistungsangebots verstärkt vorantreiben“, so R. David Hofferberth, Gründer von P.E. und Geschäftsführer von Service Performance Insight. „Dank der Informationen, die PSA bereitstellt, können Dienstleistungsunternehmen nicht nur effizienter und effektiver wachsen sondern auch schnell erfassen, welche Kunden und Projekte am besten zu ihnen passen. Der Leistungsvergleich von über 2.000 professionellen Service-Organisationen über einen Zeitraum von 9 Jahren hat uns gezeigt, dass die Integration von PSA in ERP-Systeme eine entscheidende Rolle spielt. Denn Firmen, die erfolgreicher agieren, tun dies vor allem aufgrund erhöhter Transparenz über alle relevanten Aspekte des Unternehmens hinweg.

Unit4 PSA wird voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2016 erhältlich sein.

Kontakt

Emma Keates

Global Head of Communications

emma.keates@unit4.com
  • +44 (0)7769 671378

Lisa Hawrylow

Head of Marketing DACH | prevero Group

Lisa.Hawrylow@unit4.com

Social Media

Twitter