Unit4

News

"Der Qualitätsgewinn steht klar im Vordergrund"

Zeitgleich 600 Projekte: Schluchseewerk bildet Investitions- und Instandhaltungsprojekte künftig mit der BI-Software von prevero ab

München, Deutschland, 

Die Schluchseewerk AG, die insgesamt 5 Pumpspeicherkraftwerke gebaut hat und betreibt, setzt zur Steuerung ihrer Investitions- und Instandhaltungsprojekte inklusive Investitionsplanung, Maßnahmen-Controlling und Reporting ab sofort auf prevero. Der Software-Anbieter für Business Intelligence (BI) und Corporate Performance Management (CPM) konnte sich in einem Ausschreibungsprozess erfolgreich gegen vier Mitbewerber durchsetzen. Ausschlaggebend dafür waren neben der performanten Software ein zweitägiger Workshop am Ende des Auswahlverfahrens, die währenddessen präsentierten Datenmodelle und die Professionalität und große Expertise des Teams. Mit der neuen Software abgelöst wird eine auf Access basierende Eigenentwicklung sowie unzählige Excel-Sheets, deren Handhabung sich bei der vorliegenden Menge an Daten als nicht mehr zuverlässig und nicht mehr machbar erwiesen hatte. 

600 Projekte gleichzeitig

Michael Götz, beim Schluchseewerk für das Controlling zuständig: „Alles, was mit der Instandhaltung von Investitionsprojekten zu tun hat, wurde bei uns bisher mit dem Access-Programm und einer Vielzahl an Excel-Sheets erledigt, das konnte so nicht mehr weitergehen. Wir bearbeiten derzeit rund 600 Projekte mit unterschiedlichen Laufzeiten gleichzeitig, die wir alle permanent monitoren müssen. Mit dem neuen Tool werden wir jeweils den gesamten Projektlebenszyklus - von der Projekt-Idee über die erste Planung, über Umsetzung, Soll-/Ist-Abgleiche bis zum Projektabschluss - abbilden, natürlich alles inklusive entsprechendem Reporting. Auch das übergeordnete Management dieser 600 Projekte werden wir damit erledigen können, das wird eine große Entlastung für uns darstellen“.

Michael Springer, Senior Sales Manager und Prokurist bei prevero: „Wir freuen uns sehr, dass wir das Schluchseewerk als Neukunden gewinnen konnten. Besonders das Zusammenspiel von Investitionsplanung, Maßnahmen-Controlling und Projekt-Management hat überzeugt. Das ist genau unser Ziel, dass unsere Kunden von unserer langjährigen Erfahrung speziell bei den Energieversorgern profitieren“.

„Wir freuen uns sehr, dass wir das Schluchseewerk als Neukunden gewinnen konnten. Besonders das Zusammenspiel von Investitionsplanung, Maßnahmen-Controlling und Projekt-Management hat überzeugt. Das ist genau unser Ziel, dass unsere Kunden von unserer langjährigen Erfahrung speziell bei den Energieversorgern profitieren.“

Michael Springer, Senior Sales Manager und Prokurist bei prevero

Qualitätsgewinn steht im Vordergrund

Projektstart und Kick-Off-Meeting haben im Juni stattgefunden, derzeit werden Modelle und Arbeitsblätter gestaltet, im Herbst erfolgen erste Tests. Die später insgesamt knapp 100 User und 2 Power User freuen sich auf die Arbeit mit der neuen Software, die bislang vorgestellten Prototypen wurden von den Anwendern sehr gut angenommen. Das Going Live ist für Januar vorgesehen, ab diesem Zeitpunkt werden auch alle Daten für das neue Geschäftsjahr systemseitig erfasst. Was ihm an diesem Projekt besonders gefalle? „Das sind drei Dinge“, so Götz: „Erstens die Flexibilität der Software, zweitens die produktive Zusammenarbeit mit dem Team von prevero auf Augenhöhe und drittens der hohe Qualitätsgewinn durch die Arbeit mit dem neuen Tool - das steht ganz klar im Vordergrund“.

Über die prevero Group

prevero, ein Unit4 Unternehmen, bietet Corporate Performance Management (CPM)- sowie Business Intelligence (BI)-Lösungen für die Bereiche Unternehmensplanung, Budgetierung, Forecasting, Daten-Analyse, Dashboarding und Reporting. Mit seinem Portfolio unterstützt der Hersteller die nachhaltige Verbesserung von Entscheidungs- und Steuerungsprozessen in Unternehmen jeder Größe und Branche. Dazu zählen die Finanz- und die operative Planung, die Projekt- und Personalplanung, die strategische Planung, das Risikomanagement und die finanzielle Konsolidierung. Speziell für Energieversorger, Hersteller, die Finanzindustrie, Flughäfen und den Telekommunikations- und Automobilsektor bietet der Hersteller Datenmodelle unter Berücksichtigung der besonderen Rahmenbedingungen dieser Branchen. Die prevero Group beschäftigt rund 150 Mitarbeiter, hat ihren Hauptsitz in München und unterhält Niederlassungen in Europa, Asien und Amerika; das Unternehmen pflegt ein weltweites Partnernetzwerk. Zu den mehr als 4.000 internationalen Kunden zählen unter anderem ABB, Audi, BMW, Endemol, Fresenius Medical Care, Konica-Minolta, Mercedes, SwissLife und Swisscom. www.prevero.com

Medienkontakt

Emma Keates
Global PR Manager Unit4
Tel: +44 (0) 1423 537977
E-Mail: emma.keates@unit4.com
Twitter @emmajkeates

Corinne Steer
prevero Group
Global Marketing Director
Tel: +44 (0) 7787 505757
E-Mail: corinne.steer@prevero.com

 

Ute Zimmermann
euroPResence GmbH Public Relations
Tel: +49 (0) 6127 96 980
E-Mail: ute.zimmermann@europresence.de

 

 

 

Kontakt

Emma Keates

Global Head of Communications

emma.keates@unit4.com
  • +44 (0)7769 671378

Lisa Hawrylow

Head of Marketing DACH | prevero Group

Lisa.Hawrylow@unit4.com

Social Media

Twitter