Unit4

News

„Wir haben ein neues Tool zur aktiven Unternehmenssteuerung bekommen“: GWG Wuppertal entscheidet sich für Unit4 Prevero

Flexibilität der Software und Bedienkomfort waren entscheidend

Die GWG Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH Wuppertal bewirtschaftet rund 5.600 Wohnungen und 67 zum Teil sehr große Gewerbe-Einheiten. Eine überaus anspruchsvolle, verantwortungsvolle und zum Teil auch herausfordernde Aufgabe, schaut man sich die damit verbundenen Fragestellungen an: Wo werden wann welche Wohnungen benötigt, in welcher Größe? Wo stehen Wohnungen leer, wo stehen die Mieter Schlange, wer hat seine Miete nicht pünktlich gezahlt? Welche Gewerbeflächen müssen saniert werden, wo wird Hilfe benötigt? Um diese Fragen besser, schneller und genauer beantworten zu können, war man auf der Suche nach einem Tool, das ihnen ihre Planung deutlich erleichtern und das ihr Reporting neu strukturieren sollte. Da die GWG eine städtische und damit öffentliche Einrichtung ist, hat man sich mit Hilfe eines externen Beraters in einem dedizierten Ausschreibungsverfahren knapp 10 Hersteller angeschaut. Am Ende des insgesamt viermonatigen Auswahlprozesses fiel die Entscheidung für Unit4 Prevero, den Münchner Hersteller für Corporate Performance Management (CPM)- und Business Intelligence (BI)-Lösungen. Der Zeitplan ist ehrgeizig: Nach dem Anfang März 2019 erfolgten Kick-Off sollen im Juli erste Versionen für die Unternehmensplanung verfügbar sein, die von den zukünftigen Nutzern im August und September getestet werden, so dass sie im Oktober dieses Jahres mit der 10-Jahres-Planung bis 2029 beginnen können.

Bedienkomfort, Flexibilität und selbständiges Arbeiten ohne Berater
Taner Yilmaz, Ressortleiter Controlling und Zentrale Verwaltung: “Ausschlaggebend für unsere Entscheidung für Unit4 Prevero waren mehrere Dinge. Beeindruckt haben uns die Flexibilität der Software, der Bedienkomfort und die vielen Möglichkeiten, die das Planungstool bietet, auch vor dem Hintergrund, dass man sehr selbständig damit arbeiten kann und nicht auf die Unterstützung eines Beraters angewiesen ist.“ Ein ganz besonderer Punkt sei der Besuch bei einem befreundeten Wohnungsbau-Unternehmen aus dem Ruhrgebiet gewesen, bei denen die Software auch im Einsatz ist und die ihnen sehr anschaulich vorgeführt haben, was sie alles damit erledigen und umsetzen können: „Unsere Mitarbeitenden waren sehr angetan,“ freut sich Yilmaz, der sich somit keine Gedanken mehr darüber machen muss, ob die neue Software gut angenommen werden wird.

Umfassendes Berichtswesen
Auch auf den Einsatz ihres neuen Reporting-Tools freuen sie sich: „Jeder unserer Fachbereiche hat seine eigenen Reports, in denen es beispielsweise um Leerstands-Statistiken, um das Vertriebscontrolling oder die Liquidität geht. Wir erstellen zahlreiche Berichte pro Jahr, in unterschiedlichen Intervallen - vielfach monatlich, teilweise aber auch nur viertel- oder halbjährlich, einige wenige Reports werden nur einmal pro Jahr benötigt.“ Da sie ein öffentliches Unternehmen seien, gebe es darüber hinaus für die Reporterstellung bestimmte Vorgaben, die den strengen Richtlinien diverser Gremien standhalten müssen. „Dem können wir nun einwandfrei Rechnung tragen“, so Yilmaz.

„Wir haben ein neues Instrument zur Unternehmenssteuerung“
Auch Jean Seidel, Sachgebietsleiter Controlling und Rechnungswesen, freut sich auf die Arbeit mit der neuen Software: „Der Begriff ‚Tool‘ ist eigentlich viel zu klein für das, was wir mit Unit4 Prevero erreichen werden. Wir werden uns endlich viel intensiver damit auseinandersetzen können, was unsere Zahlen ergeben haben und was die Ergebnisse für uns bedeuten - und nicht mehr damit, wie wir sie am besten ermitteln. Wir haben ein komplett neues Steuerungsinstrument, mit dem wir Zahlen analysieren und Sachverhalte ändern können, zum Wohle des Unternehmens und der Stakeholder.“
Tom Dehouck, Global Head von Unit4 Prevero: „Wir freuen uns sehr, dass sich die GWG für unser Angebot entschieden hat und vor allem, dass ein Referenzbesuch bei einem anderen Kunden mit ausschlaggebend für ihre Entscheidung war. Die Flexibilität unserer Software und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sind auch hier bezeichnend, das gilt umso mehr, wenn man sie zur aktiven Unternehmenssteuerung einsetzt.“

Über Unit4 Prevero 
Unit4 Prevero bietet Corporate Performance Management (CPM)- sowie Business Intelligence (BI)-Lösungen für die Bereiche Unternehmensplanung, Budgetierung, Forecasting, Daten-Analyse, Dashboarding und Reporting. Mit seinem Portfolio unterstützt der Hersteller die nachhaltige Verbesserung von Entscheidungs- und Steuerungsprozessen in Unternehmen jeder Größe und Branche. Dazu zählen die Finanz- und die operative Planung, die Projekt- und Personalplanung, die strategische Planung, das Risikomanagement und die finanzielle Konsolidierung. Speziell für Energieversorger, Hersteller, die Finanzindustrie, Flughäfen und den Telekommunikations- und Automobilsektor bietet der Hersteller Datenmodelle unter Berücksichtigung der besonderen Rahmenbedingungen dieser Branchen. Unit4 Prevero beschäftigt rund 250 Mitarbeiter, hat seinen Hauptsitz in München und unterhält Niederlassungen in Europa, Asien und Amerika; das Unternehmen pflegt ein weltweites Partnernetzwerk. Zu den mehr als 4.600 internationalen Kunden zählen unter anderem Bizerba, Carglass, EDEKA, EWE TEL, Flughafen Hamburg, Fresenius Medical Care, Konica-Minolta, SwissLife und Swisscom. www.prevero.com/de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Lisa Hawrylow 
prevero GmbH
Head of Marketing DACH
Tel.: +49 89 455 77 485
Lisa.Hawrylow@unit4.com 
www.unit4.com/de/produkte/prevero

Ute Zimmermann
euroPResence GmbH Public Relations
Tel.: +49 6127 96 980
ute.zimmermann@europresence.de
www.europresence.de
 

Pressebereich

Kontakt

Emma Keates

Global Head of Communications

emma.keates@unit4.com
  • +44 (0)7769 671378

Lisa Hawrylow

Head of Marketing DACH | prevero Group

Lisa.Hawrylow@unit4.com

Social Media

Twitter