Übersichtliche Personal- und Finanzplanung

FH St. Pölten – eine österreichische Fachhochschule mit rund 3.200 Studierenden – bietet insgesamt 17 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge an.

Das Gebäude der Fachhochschule St. Pölten

Die Herausforderung

Die FH St. Pölten war bei der Verwendung von Spreadsheets mehr und mehr an ihre Grenzen gestoßen. Das Team suchte nach einer integrierten Business-Software-Lösung, um die Arbeitszeiten und Gehälter von Mitarbeitern und studentischen Mitarbeitern zu planen, Fördergelder zuzuordnen und abzurechnen, Budgets zu planen und Projekte zu verwalten.

  • Hochschulbildung und Forschung
  • 3.200 Studenten
  • 330 Mitarbeiter
  • 28 Millionen Euro Umsatz
  • Sitz in Österreich

Unit4 Lösungen

Finanzplanung mit Unit4-Unternehmenssoftware

Unit4 Financial Planning & Analysis (FP&A)

Erlangen Sie einen 360°-Überblick mit einer KI-gestützten Lösung für Unternehmens- & Finanzplanung sowie People Planning & Analytics, die Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Auswirkungen

  • Icon - outline of computer screen with green tick symbol in the middle

    Verlässliche Daten

    Die FH St. Pölten kann heute mit Sicherheit sagen, dass die Daten in ihrem System stets korrekt sind.

  • Icon - outline of a desk calendar page with grid of green squares in the middle

    Zeitersparnis

    Bis zu 30 Mitarbeitertage pro Jahr können jetzt wesentlich besser genutzt werden.

  • Icon - three hands coming together one on top of the other, with a green cog either side of the top hand

    Mehr Möglichkeiten für das Team

    Dank effizienterer Prozesse bleibt den Mitarbeitern mehr Zeit für das Wesentliche.

„Alles in allem können wir sagen, dass das Projekt uns wirklich weitergebracht hat. Heute wissen wir, dass unsere Daten stimmen und die Datensicherheit gegeben ist. Das ist ein richtig gutes Gefühl. Und wir haben viel Qualitätszeit gewonnen, die wir jetzt für die wesentlichen Aufgaben nutzen können.“

Lukas Feldhofer Finanzen und Controlling

Wie hat Unit4 geholfen?

  • Schritt für Schritt: Den Anfang machte die Budgetierung und im Anschluss konzentrierte man sich auf das Berichtswesen.

  • Verbindung zum Buchhaltungsprogramm über eine Schnittstelle, um eine Aufschlüsselung auf Belegsebene zu ermöglichen

  • Einführung von Plan-/Ist-Vergleichen und Vergleichen der aktuellen Budgets mit den Vorjahreszahlen

Lassen Sie uns darüber sprechen, was „People Experience“ für Sie bedeutet.

Vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Demo mit einem unserer Experten.

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink SoftwarePowered By OneLink