Skip to main content

Worauf sollten CFOs sich im Jahr 2023 fokussieren?

von  Mai 22, 2023 | 4 Minuten Lesezeit

Während CFOs das vergangene Geschäftsjahr überprüfen und einen Blick auf das Jahr 2023 werfen, ist es wichtig zu berücksichtigen, worauf ihr Hauptfokus liegen sollte, um die Umsätze zu steigern. Da sich die Geschäftswelt weiterhin entwickelt und verändert, sollten CFOs sorgfältig prüfen, welche Kosten zur Umsatzsteigerung unerlässlich sind und welche gekürzt werden können, ohne das Unternehmen zu beeinträchtigen. Indem sie verstehen, worauf sie Priorität legen sollten und welche Investitionen getätigt werden sollen, können CFOs sicherstellen, dass ihre Organisationen turbulente Marktbedingungen bewältigen können und gut positioniert sind für langfristiges Wachstum. 

Service Performance Insight (SPI Research) hat seinen 16. jährlichen Benchmark-Bericht "The 2023 Professional Services Maturity™ Benchmark Report" veröffentlicht. Dieser umfassende Bericht untersucht die globale Industrie der professionellen Dienstleistungsunternehmen (PSOs) und bietet detaillierte Analysen und Einblicke für Organisationen. In diesem Artikel werden wir erkunden, worauf der Bericht hinweist, dass sich CFOs in PSOs im Jahr 2023 konzentrieren sollten, um die Umsätze zu maximieren und die Unternehmensergebnisse zu verbessern. 

Click to read Leaving legacy behind to build business resilience gated (DE)

Der globale wirtschaftliche Ausblick 

Der globale wirtschaftliche Ausblick für 2023 ist nach wie vor unklar. Viele Volkswirtschaften weltweit zeigen Anzeichen für ein langsames Wachstum, während einige Rekordwachstum verzeichnen. CFOs sollten die Möglichkeit einer Rezession genau im Auge behalten und welche Auswirkungen dies auf die Finanzen ihrer Organisation haben würde. In einigen Regionen beginnt bereits eine steigende Inflation, was bedeutet, dass Kostenkontrolle unerlässlich ist. Technologische Lösungen können dabei helfen, Kosten zu senken und langfristige Effizienz zu verbessern, indem analysiert wird, wo das Unternehmen Ausgaben tätigt und wo Einsparungen möglich sind. Wenn die globale Wirtschaft sich nach der Pandemie erholt, könnten steigende Inflation und Zinssätze Auswirkungen auf den Cashflow eines Unternehmens haben. CFOs sollten diese Veränderungen im Auge behalten und entsprechend planen. 

Obwohl der SPI-Bericht besagt, dass "Vertriebs- und G&A (General and Administrative)-Kosten um 19% gesunken sind, was den PSOs in 2022 zu einer leicht höheren Rentabilität verholfen hat", gibt es dennoch viel zu tun, um die Rentabilität und das Umsatzwachstum in den nächsten 12 Monaten zu steigern. Alle anderen finanziellen KPIs sind in 2022 gesunken, was die Notwendigkeit einer besseren Planung von Umsatz und Margen sowie einer taktischen Strategie zur Erzielung besserer Ergebnisse verdeutlicht. 

CFOs müssen auch ihre Unternehmen auf potenziell komplexe Risikoszenarien vorbereiten, darunter Rezession, Inflation, geopolitische Turbulenzen und erhöhte Cybersicherheitsrisiken. Durch den Einsatz agilerer, datengetriebener Szenariomanagement-Methoden können sie die potenziellen Auswirkungen der Risiken analysieren und fundierte Entscheidungen darüber treffen, wo Einsparungen mit möglichst geringen negativen Auswirkungen auf das Geschäft erzielt werden können. Mit Hilfe von Technologielösungen können sie sicherstellen, dass ihr Unternehmen gut auf das vorbereitet ist, was die globale Wirtschaft mit sich bringt, und agil darauf reagieren kann. 

Der Aufstieg der digitalen Transformation 

In der heutigen Wirtschaft wird die digitale Transformation für PSOs immer wichtiger, um mit dem Wettbewerb Schritt zu halten. Durch die digitale Transformation können PSOs die Vorteile von Technologielösungen nutzen, um neue Effizienzen zu schaffen und die Kundenerfahrung zu verbessern, was letztendlich zu einem Umsatzwachstum führt. Durch den Übergang zur Cloud können PSOs möglicherweise den Aufwand für die Wartung und Aktualisierung von Systemen reduzieren und so Zeit und Ressourcen für die Umsetzung der Unternehmensstrategie investieren. 

Die Vorteile der digitalen Transformation umfassen verbesserte Zusammenarbeit, besseren Kundenservice und bessere Datenanalyse. Darüber hinaus bieten cloudbasierte Softwarelösungen eine größere Skalierbarkeit und Flexibilität, sodass PSOs sich schnell an sich ändernde Kundenanforderungen anpassen können. Durch die Nutzung dieser digitalen Tools können PSOs ihre Prozesse verbessern und ihre Unternehmensergebnisse steigern. 

Laut SPI sind "Interviews mit CFOs ergaben, dass die wichtigsten Auswahlkriterien für Unternehmensanwendungen leistungsstarke und dennoch benutzerfreundliche Reporting-Funktionen mit zwingend erforderlichem mobile Zugriff" sind. 

Die digitale Transformation kann den PSOs die Möglichkeit geben, sich einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu verschaffen. Mit Zugang zu den neuesten Technologien und Erkenntnissen können PSOs schneller auf Kundenanforderungen reagieren und ein umfassenderes Verständnis für ihre Kunden entwickeln. Dieses Wissen kann genutzt werden, um innovative Dienstleistungen zu entwickeln, die sie von der Konkurrenz abheben und zu einer Umsatzsteigerung führen. 

CFOs sollten immer danach streben, allgemeine und administrative Kosten zu optimieren, um mehr Mittel in Vertrieb, Marketing oder Innovation fließen zu lassen. Der einzige Weg dies zu tun, besteht darin, Prozesse zu verbessern und die technologische Basis zu stärken. Menschen sind das größte Kapital einer Organisation, aber auch eine hohe Kostenquelle. Dies kann alles überwacht und analysiert werden mithilfe von Tools wie Personalbedarfsplanung, die Teil des Finanzplanungs- und Analysebereichs (FP&A) ist und Daten aus ERP- und HCM-Systemen nutzt. 

Die digitale Transformation wird zunehmend zu einem integralen Bestandteil eines erfolgreichen PSOs. Durch die Nutzung der Möglichkeiten, die die Cloud bietet, können Unternehmen die Vorteile nutzen und ihre Umsätze im Jahr 2023 und darüber hinaus steigern. 

Der Wettbewerb um Talente 

Der Wettbewerb um Talente hält weiterhin an, und PSOs sind davon nicht ausgenommen. Daher ist es für CFOs wichtiger denn je, sich auf Strategien zur Gewinnung und Bindung von Top-Talenten zu konzentrieren. Durch die Implementierung der richtigen Technologielösungen können Unternehmen Kosten senken, ohne dabei die Qualität ihrer Dienstleistungen zu beeinträchtigen. 

SPI gibt an, dass "im Jahr 2022 die direkten Umsätze gestiegen sind, während die indirekten Umsätze gesunken sind. Die direkten Arbeitskosten und die Lohnnebenkosten sind deutlich gestiegen, was den Margen Druck gemacht hat." Im Jahr 2022 erreichten 20,5% der Befragungsteilnehmer 100% oder mehr ihres jährlichen Margenziels. PSOs legten mehr Wert auf die Verbesserung der Effektivität von Vertrieb und Marketing sowie ihres Lösungsportfolios als auf die Rentabilität. Der durchschnittliche jährliche Beraterumsatz ging zurück, daher sollten CFOs den operativen Erfolg überwachen, da Serviceexzellenz und Vertriebsleistung zu einem höheren Umsatz pro Berater führen. 

Unit4 bietet Finanz-, HR- und Planungslösungen, um PSOs dabei zu unterstützen, ihre Mitarbeiter zu stärken und die Serviceexzellenz zu steigern. Unsere Tools bieten einen umfassenden Überblick über Ressourcen und Betriebsabläufe, sodass Organisationen komplexe Projekte und Mitarbeiterleistungen verfolgen und überwachen können, um datengesteuerte Entscheidungen zu treffen. Mit der richtigen Technologie können CFOs sicherstellen, dass ihre Organisationen erstklassige Talente finden und halten können und im Markt wettbewerbsfähig bleiben. 

Die veränderte Rolle des CFO 

Die Rolle des CFO hat sich in den letzten fünf Jahren erheblich weiterentwickelt. In einer Professional-Services-Organisation ist der CFO heute mehr als nur ein Zahlenjongleur. Stattdessen ist er ein Geschäftspartner, der eng mit anderen Abteilungen zusammenarbeitet, um den finanziellen und operativen Erfolg der Organisation sicherzustellen. 

Ein Hauptziel eines CFOs ist es, Bereiche zu identifizieren, in denen der Umsatz gesteigert werden kann. Der durchschnittliche gemeldete Umsatzverlust betrug 2022 mit 4,9% den höchsten Wert der letzten 5 Jahre. Als SPI die Führungskräfte nach ihren Hauptzielen für 2023 fragte, zeigten fast 40% der Führungskräfte aus dem Bereich Professional Services, dass ihre Bemühungen auf das Umsatzwachstum ausgerichtet sein würden, gefolgt von der Verbesserung der Rentabilität. Auch das Kostensenkungspotenzial kann hier helfen. Mit technologischen Fortschritten können CFOs Daten besser analysieren und Kosteneinsparungsmöglichkeiten erkennen. Technologielösungen wie Cloud Computing und künstliche Intelligenz helfen CFOs dabei, tiefere Einblicke in ihre Finanzen zu gewinnen und fundiertere Entscheidungen darüber zu treffen, wo Kosten reduziert und die Rentabilität gesteigert werden können. 

Ein weiterer Schwerpunkt für CFOs liegt darin, bessere Einblicke in die finanzielle Leistungsfähigkeit der Organisation zu bieten. Dazu gehört die Entwicklung von Tools, die Entscheidungsträgern ermöglichen, Umsatz, Ausgaben, Cashflow und andere finanzielle Kennzahlen in Echtzeit zu verfolgen. Durch den Zugriff auf detaillierte Finanzinformationen können CFOs Strategien entwickeln, die das Unternehmenswachstum fördern und die Effizienz steigern. 

Neben diesen Aufgaben müssen CFOs auch bei steuerlichen und regulatorischen Angelegenheiten beratend tätig sein. Sie müssen sicherstellen, dass alle relevanten Vorschriften und Gesetze eingehalten werden und dabei über Änderungen in der Branche auf dem Laufenden bleiben. Außerdem müssen sie starke Beziehungen zu Investoren, Banken, Gläubigern und anderen Stakeholdern pflegen. 

Wie Unit4 CFOs dabei helfen kann, sich auf die Zukunft vorzubereiten 

Die People Experience Suite von Unit4 ist speziell für Unternehmen wie Ihres entwickelt worden. Diese umfassende Lösung bietet Ihnen die Werkzeuge, die Sie benötigen, um der strategische CFO von morgen zu werden, unabhängig davon, wie sich Ihre Rolle entwickelt oder wächst. 

Für weitere Erkenntnisse und Einblicke in die Arbeit des CFO im Jahr 2023 können Sie den neuen SPI-Bericht hier einsehen.

Jetzt anmelden & nichts mehr verpassen