Skip to main content
Startseite
business meeting

7 Schritte, um Aufgaben & Kompetenzen eines CFO zu meistern

von  April 20, 2021 | 7 Minuten Lesezeit

Was ist ein CFO und was macht er? Als CFO gehört es nicht nur zu Ihren Aufgaben, dass Ihr Unternehmen die Krise unbeschadet übersteht, sondern Teil Ihrer Kompetenzen muss es auch sein, aktiv nach Möglichkeiten und Maßnahmen zu suchen, um es weiter voranzubringen. 

Übernehmen Sie die Führung in strategischen Entscheidungen, setzen Sie Ihre Finanzplanungs- und Analyseprozesse gekonnt ein und nutzen Sie Ihre Erfahrung, um weit mehr zu tun als das, was von Ihnen erwartet wird – egal, ob die Zeiten gerade herausfordernd sind oder nicht.

Das ist natürlich alles einfacher gesagt als getan und der beste Weg dorthin ist auch nicht immer offensichtlich. Deshalb haben wir in diesem Artikel die 7 wichtigsten Schritte für Sie zusammengefasst:

7 Tipps zur optimalen Finanzplanung für CFOs

1. Schaffen Sie eine starke Finanzkultur im Unternehmen

Die besten CFOs haben erkannt, dass die digitale Transformation erhebliche Vorteile mit sich bringt. Einer der größten Vorteile ist die engere Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Abteilungen und das erhöhte Bewusstsein der Mitarbeiter, welchen Beitrag sie zum Geschäftserfolg leisten können.

Das erfordert eine verstärkte fachbereichsübergreifende Kooperation, eine bessere Kommunikation und ein tiefergehendes gegenseitiges Verständnis. 

Es liegt an Ihnen, dafür zu sorgen, dass alle im Unternehmen begreifen, wie sich ihre Leistungen und Handlungen auf die Geschäftsergebnisse auswirken – sowohl positiv als auch negativ. Auf diese Weise schaffen Sie eine Kultur, in der die Finanzen stets im Mittelpunkt stehen.

2. Holen Sie andere mit ins Boot

CFOs arbeiten nicht in einem Vakuum. Damit Budgetierung und Forecasting gut funktionieren können, ist ein demokratischer Prozess notwendig. 

So erreichen Sie die Ziele, die von Aktionären und Vorstand vorgegeben werden und erhalten Unterstützung und Rückhalt von den Kollegen, die auf operativer Ebene für die Umsetzung und Lieferung der Ergebnisse verantwortlich sind.

Kompetenz, Fachwissen und strategisches Denken sind in diesem Zusammenhang von Vorteil. Darüber hinaus ist es aber auch Ihre Aufgabe, andere zu informieren, aufzuklären, zu überzeugen und zu inspirieren.

Die meisten Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen werden zum Beispiel nicht verstehen, welche Auswirkungen Verzögerungen in der Planung, Lieferung oder Auftragsunterzeichnung haben oder wie sich die bloße Nichteinhaltung von Vorschriften auf den Cashflow auswirken kann. Was können Sie in diesem Fall tun?

Als CFO müssen Sie sowohl Coach als auch Vermittler sein. Das erreichen Sie auf drei Arten:

  1. Schulen Sie Führungskräfte, die nicht im Finanzbereich tätig sind, in grundlegenden Best Practices, um kostspielige Fehler zu vermeiden und das Unternehmensergebnis zu verbessern.
  2. Kommunizieren Sie finanzbezogene Ziele klar und gehen Sie bei deren Umsetzung mit gutem Beispiel voran.
  3. Richten Sie die Bonussysteme nach der finanziellen Leistung aus und gewichten Sie sie so, dass sie (wenn möglich) den Beitrag des Teams zum Cashflow widerspiegeln. Auch die finanziellen Leistungsvorgaben für das Gesamtunternehmen können für alle relevanter gestaltet werden.

3. Entwickeln Sie sich gemeinsam mit dem Unternehmen weiter

Angesichts des steigenden Drucks hinsichtlich Kosten und operativer Effizienz ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, den Einfluss ihrer Mitarbeiter auf die Finanzlage zu erhöhen. Aber wie?

Der Schlüssel liegt darin, das Business-Partnering-Konzept auf die gesamte Organisation auszudehnen, um die strategische Ausrichtung zu unterstützen.

In jüngster Zeit hat das zu einer Ausweitung der Rolle des CFO geführt. Laut einer Studie von CFO Dive schaffen viele Unternehmen die Position des COO ab und übertragen die operative Verantwortung an ihre CFOs.

Das bedeutet, dass Sie nun eine entscheidende Rolle in der Entwicklung aller Teams spielen, egal ob es um Finanzen, Beschaffung, Vertrieb oder andere Bereiche geht.

Zudem meistert die Finanzabteilung ihre Herausforderungen am ehesten, wenn sie auf dieser Ebene mit den operativen Abteilungen und den Vertriebsteams zusammenarbeitet. 

Als CFO müssen Sie also der Impulsgeber für eine engere Verzahnung von Vertrieb und Finanzbereich sein und dafür sorgen, dass historisch gewachsene Kooperationsbarrieren abgebaut werden.

Der Vertrieb sollte den CFO und sein Team als Partner sehen sowie als Anlaufstelle für die Lösung von Problemen mit Preisnachlässen, Vergütungen und Bonusprogrammen. 

Es liegt an Ihnen, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen und die Soft Skills zu entwickeln, die Ihr Team braucht, um die nicht im Finanzbereich tätigen Kollegen entsprechend aufzuklären und zu sensibilisieren.

4. Seien Sie flexibel

CFOs dürfen nicht auf der Stelle treten. Ob es nun um ein kniffliges Budget geht, um herausfordernde neue Umstände für Ihr Team oder darum, dass die Mitarbeiter den Druck und die Einflussfaktoren des Marktes nicht verstehen – der Bereich Finance befindet sich kontinuierlich im Wandel. 

Daher sollten auch Sie nicht an starren Vorgaben festhalten, sondern die Möglichkeit nutzen, sich zu verändern und zu sehen, wie flexibel Sie sein können.

Selbstverständlich erfordert das auch weiterhin schwierige geschäftliche und persönliche Entscheidungen. Sie sind CFO, weil Sie die Zahlen ganz genau kennen – doch Zahlen sind nicht immer das, was man von Ihnen braucht. 

Sie sind derjenige, der einen Einblick in das strategische Gesamtbild geben kann. Sie verstehen die Zusammenhänge zwischen operativen und zusammengefassten Daten und wissen, wie man daraus Erkenntnisse ableiten kann.

Diese Informationen können anderen dabei helfen, die Wichtigkeit von Wachstum gegenüber Margen zu erkennen oder zu verhindern, dass sie sich in Prozentwerten verlieren, anstatt die Vorteile für das große Ganze zu sehen.

5. Verwenden Sie die richtigen Tools für Finanzplanung & Analyse

Smarte CFOs meistern Herausforderungen, indem sie das volle Potenzial von Finanzplanung & Analyse (FP&A) ausschöpfen. Sie treffen schnell fundierte Entscheidungen, denn: Die Zukunft wartet nicht.

Auch wenn nicht immer alles planbar ist – die Verknüpfung und Berücksichtigung aller relevanten Zahlen ist die einzige Möglichkeit, sich optimal vorzubereiten. Ihre Mitarbeiter müssen sich auf Ihre Planung verlassen können. Geben Sie Ihnen also die notwendigen Werkzeuge und Einblicke an die Hand, um die Stärken, Flexibilität und Chancen zu erkennen, die vor ihnen liegen.

Mithilfe von Technologie können Sie Wissen und Erfahrung in Ihre Finanzplanung & Analyse einbringen. Je ausgereifter Ihre Lösungen für die Finanzplanung sind, desto intelligenter und schneller werden auch Ihre Prozesse für Planung, Budgetierung und Forecasting.

6. Hören Sie auf Ihren Instinkt

Sie können nicht immer wissen, was in der Business-Welt als nächstes auf Sie zukommt, doch mit Erfahrung und Instinkt lassen sich bessere Lösungen finden.

Das bedeutet natürlich nicht, dass sie von nun an Zahlen und Fakten außen vor lassen sollten. Vielmehr sollten Sie sich eine Reihe von Szenarien oder Stresstests zurechtlegen und Handlungsoptionen entwickeln, die Sie schnell umsetzen können, um auf bevorstehende Gefahren zu reagieren. Das ist ein Muss für jeden CFO.

Diese Vorgehensweise sollte für Sie und Ihr Team zur Routine werden. Ganz wie bei einer Feuerwehrübung müssen sich alle verinnerlichen, wie sie im Ernstfall zu handeln haben. Denn wenn es brennt, ist keine Zeit, ein Komitee zu bilden und sich zu überlegen, wie es weitergehen soll – alle müssen instinktiv wissen, was zu tun ist.

Technologie ist in diesem Zusammenhang ungemein hilfreich. Mit den richtigen FP&A-Tools können Sie eine anspruchsvolle Szenarioplanung mit aktuellen Daten durchführen. So können Sie die Auswirkungen Ihrer Annahmen nahezu in Echtzeit testen, um die beste Vorgehensweise zu ermitteln.

7. Sehen Sie das große Ganze

Ein typischer Fehler vieler CFOs ist, im Falle von Herausforderungen sofort mit einem Personalabbau zu reagieren. Aber denken Sie daran: Wenn das Vertrauen in den Markt zurückkehrt, dann brauchen Sie Ihre Mitarbeiter, um die Lage möglichst schnell zum Positiven zu wenden. Wie hilfreich ist es also, sie zu entlassen?

Überlegen Sie stattdessen, wo Sie Unterstützung und Expertise benötigen, um widerstandsfähiger zu werden. Wenn der Bedarf in einem bestimmten Bereich sinkt, können Sie anhand von Daten feststellen, ob Sie diese qualifizierten Kollegen in anderen Unternehmensbereichen neu einsetzen können. Auf diese Weise bleiben wichtige Fachkräfte erhalten und entwickeln sich weiter, während die Anforderungen des Unternehmens weiterhin erfüllt werden.

Ebenso lohnt es sich, zu verstehen, wie Technologien unterstützen können – sei es durch die Ablösung manueller Aufgaben durch autonome IT-basierte Prozesse oder durch die Erstellung mehrerer unterschiedlicher Budgetierungs- und Forecasting-Szenarien mit nur wenigen Klicks.

Bei Unit4 nutzen wir technologische Innovationen für mehr als nur unsere Arbeit. Wir versenden regelmäßige Kurzumfragen an unsere Mitarbeiter, um Echtzeit-Einblicke in deren Wohlbefinden, Leistung und Motivation zu erhalten. Das wiederum führt zu besseren Entscheidungen und einer stärkeren Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit.

Jetzt ist die beste Zeit für eine Veränderung

Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für CFOs, um über sich hinauszuwachsen. Die Ungewissheit wird so schnell nicht verschwinden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie jetzt die Führung übernehmen und dafür sorgen, dass die Rolle der Finanz- und Controlling-Abteilung über reines Zahlenjonglieren hinausgeht.

Ihre Kompetenzen ermöglichen es Ihrem Unternehmen, eine strategische Denkweise zu entwickeln und umzusetzen. Noch nie waren Ihre Fachkenntnisse als CFO so wichtig für den Erfolg wie heute.

Wie kann Unit4 CFOs zum Erfolg verhelfen?

Die Umsetzung dieser Veränderungen kann überraschend einfach sein, selbst unter den aktuellen Bedingungen. Mit der Unterstützung der richtigen Technologie können Sie Ihre Pläne schneller als je zuvor verwirklichen und dabei eng mit sämtlichen Unternehmensbereichen kommunizieren und zusammenarbeiten.

Entdecken Sie dazu die People Experience Suite von Unit4. Diese umfassende Lösung gibt Ihnen die Werkzeuge an die Hand, die Sie brauchen, um zu einem modernen, strategisch ausgerichteten CFO zu werden – ganz egal, wie Ihre Rolle wächst oder sich weiterentwickelt.

Fragen und Antworten

Was sind die 7 wichtigsten Aufgaben als CFO?

  • Starke Finanzkultur im Unternehmen schaffen
  • Andere mit ins Boot holen
  • Sich gemeinsam mit dem Unternehmen weiterentwickeln
  • Flexibel bleiben
  • Die richtigen Tools für Finanzplanung & Analyse einsetzen
  • Auf ihren Instinkt hören
  • Stets den Überblick über das große Ganze behalten

Wie kann Unit4 CFOs zum Erfolg verhelfen?

Unit4 ermöglicht CFOs eine moderne, strategische Arbeitsweise und bietet ihnen die nötigen Tools zur schnellen, einfachen Umsetzung von Plänen in Abstimmung mit sämtlichen Stakeholdern im Unternehmen.