Die 9 wichtigsten strategischen Prioritäten für Chief Operating Officers (COOs)
Skip to main content
Priorities for COOs

Die 9 wichtigsten strategischen Prioritäten für Chief Operating Officers (COOs)

von  Februar 16, 2022 | 4Minuten Lesezeit

Worauf sollte sich ein COO konzentrieren, wenn er bereits alle Hände voll zu tun hat?

Heutzutage fällt sehr viel mehr in den Aufgabenbereich von COOs als bloß die Leitung bestimmter Abteilungen. Auch in den Bereichen Kundenbindung, neue Technologien, Geschäftswachstum, Unternehmensführung und Geschäftsstrategien ist die Beteiligung des COO von zentraler Bedeutung.

Hier sind unsere 9 wichtigsten Prioritäten für COOs:

  • Fokus auf Mitarbeiter
  • Förderung der Automatisierung
  • Vertrauen in die Cloud
  • Integration von Software-Anwendungen
  • Cybersicherheit
  • Kultureller Wandel mit digitalem Fokus
  • Compliance und Risikomanagement
  • Identifizierung branchenspezifischer Probleme

Ein verstärkter Fokus auf diese 9 strategischen Prioritäten hilft Ihnen dabei, Ihre Betriebsabläufe zu verbessern, die digitale Transformation voranzutreiben und Ihren Mitarbeitenden alle wichtigen Tools bereitzustellen, mit denen sie das künftige Geschäftswachstum fördern können.

KI, Chatbots und andere Innovationen

Als COO müssen Sie wissen, welche Technologien für Ihren Betrieb am wertvollsten sind.

KI hat sich beispielsweise als nützlich erwiesen für:

  • Betrugserkennung
  • Vorhersage von Verbrauchertrends
  • Personalisiertes Marketing
  • Automatisierung von Datentransfers und -analysen​​​​​​​

Eine weitere Innovation sind Chatbots, die viele Vorteile für Ihre Kunden bringen können, ohne dabei den Arbeitsaufwand für Ihre Mitarbeitenden zu erhöhen. Ein hochentwickelter Chatbot kann so ziemlich jede Frage beantworten, Kunden an die richtige Abteilung weiterleiten und ihnen sogar dabei helfen, Bestellungen zu tätigen.

Wenn Sie die neuesten Entwicklungen stets im Auge behalten, können Sie Technologien entdecken, mit deren Unterstützung Sie Ihre Kosten senken und Ihren Kundenservice verbessern können.

Fokus auf Mitarbeiter

Ein wesentlicher Aspekt der Arbeit von Chief Operating Officers besteht heutzutage darin, sich nicht nur auf die Prozesse, sondern auch auf die Mitarbeitenden zu konzentrieren. Denn Ihr Unternehmen kann nur dann reibungslos arbeiten, wenn Ihre Mitarbeitenden zufrieden, motiviert und produktiv sind.

Alle Systeme, bei denen Menschen im Mittelpunkt stehen, sollten basierend auf dem People Experience-Prinzip aufgebaut sein. Dies bietet zwei entscheidende Vorteile.

1. Systeme, die speziell auf die Anforderungen der Mitarbeitenden ausgerichtet sind, geben ihnen die Möglichkeit, sich auf die wirklich wichtigen Dinge zu konzentrieren.
Sie entlasten sie von allen unnötigen Aufgaben mit geringem Mehrwert und geben ihnen mehr Zeit für die Unterstützung der Kunden und das Vorantreiben von Innovationen.

2. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, sich mehr nach außen zu orientieren, können sie sich auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden fokussieren, anstatt einfach nur ihre täglichen Aufgaben abzuarbeiten.

Förderung der Automatisierung

Was können COOs noch tun, um das Mitarbeitererlebnis zu verbessern? In den nächsten Jahren wird die Antwort auf diese Frage vor allem in der Automatisierung von Routineaufgaben und Arbeitsabläufen mit geringem Mehrwert liegen. Bei der Automatisierung geht es jedoch um mehr als nur die Eliminierung von sich wiederholenden Aufgaben. Durch die fortschreitende Automatisierung können Sie:

  • einheitliche Ergebnisse liefern, und zwar ohne menschliche Fehler
  • eine angenehme, motivierende Arbeitsatmosphäre für Ihre Mitarbeitenden schaffen
  • Ihre Compliance mit Branchenstandards sicherstellen​​​​​​​

Dank jüngster Fortschritte beim Einsatz von KI für Planung und Management müssen Sie keine Zeit mehr für langwierige, mühsame Aufgaben mehr aufwenden. Durch intelligente Automatisierung erreichen Sie nicht nur bessere Ergebnisse und mindern das Fehlerrisiko, sondern sorgen auch dafür, dass Ihre Mitarbeitenden zufrieden sind.

Vertrauen in die Cloud

Eine cloudbasierte Technologie ist für die Verwirklichung moderner COO-Ziele unerlässlich. Sie revolutioniert die Art und Weise, wie Ihr Unternehmen wächst und seinen Kundenservice verbessert. Das bringt die folgenden Vorteile für Sie:

  • Flexible Skalierung entsprechend Ihren Anforderungen
  • Automatisierte Backups für bessere Disaster-Recovery (z. B. im Falle von Wetterereignissen oder Datenverlusten)
  • SaaS-Integration für einfachen Zugriff auf all jene Tools, die Sie für Ihren Unternehmenserfolg benötigen
  • Geringere Technologieausgaben durch den Wegfall unnötiger Hardware​​​​​​​

Mit einer cloudbasierten ERP-Lösung können Sie von überall aus auf Dienste und Daten zugreifen. Eine erfolgreiche Cloud-Migration ermöglicht Ihnen ein höheres Maß an Kontrolle und Transparenz in Ihrem Unternehmen.

Integration von Software-Anwendungen

ERP gewinnt in der Dienstleistungsbranche zunehmend an Bedeutung und PSA-Software-Lösungen sowie unabhängige Software-Anwendungen sind auf dem Vormarsch. Höchste Zeit für COOs, sich eine Strategie zu überlegen, wie die Software-Optionen ihres Unternehmens integriert werden können.

Idealerweise ist Ihre Unternehmenslösung bereits mit den Anwendungen integriert, die Sie für Datenanalyse, Kundenservice, Projektmanagement und Zahlungsabwicklung verwenden. Wenn Sie mehr Flexibilität benötigen, sollten Sie die Anschaffung einer ETL-Plattform in Erwägung ziehen, die Ihre Datenformate standardisiert und die Integration erleichtert.

Cybersicherheit

Mangelnde Cybersicherheit kann enormen Schaden anrichten. Eine Umfrage ergab, dass 65 % der Verbraucher kein Vertrauen mehr in Unternehmen haben, bei denen es zu einer Datenschutzverletzung kam. Dies beeinträchtigt in weiterer Folge den Ruf und das Geschäftswachstum dieser Unternehmen.

Sicherheitsbedrohungen und die damit verbundenen Störungen können durch eine Reihe von Schwachstellen verursacht werden. Als COO können Sie die Cybersicherheit verbessern, indem Sie sicherstellen, dass:

  • Ihre Mitarbeitenden nur Zugriff auf Daten haben, die sie für ihre Aufgaben benötigen.
  • Sie ein cloudbasiertes ERP-System mit robusten Sicherheitsfeatures verwenden.
  • Ihre Mitarbeitenden angemessen geschult werden, um betrügerische E-Mails und andere Arten von Social Engineering zu erkennen.
  • Sie Ihre Software regelmäßig aktualisieren.
  • Ihr IT-Team die Kontrolle darüber hat, worauf Ihre Teams zugreifen.
  • Accounts mit sicheren Passwörtern geschützt werden.​​​​​​​

Wovor sind Sie dadurch sicher?

Ransomware wird immer ausgefeilter. Sie müssen daher wachsam bleiben. Angesichts der Tatsache, dass immer mehr Team-Mitglieder im Homeoffice arbeiten, gehören u. a. Remote Desktop Protocol und Spear-Phishing zu den größeren Bedrohungen. Sie müssen also Ihre Systeme angemessen schützen, damit sie den Cyberkriminellen rund um die Welt nicht zum Opfer fallen.

Kultureller Wandel mit digitalem Fokus

Die Arbeitskultur hat sich geändert. Ihre Mitarbeitenden erwarten heute eine digitale Ausrichtung, die die neuesten Kommunikationstools umfasst.

Sie erreichen dies durch:

  • Videokonferenzplattformen, über die Team-Mitglieder trotz ihrer Arbeit im Homeoffice in Verbindung bleiben können
  • Online-Chats, Foren und Social-Media-Foren zum Erfahrungsaustausch
  • Apps, mit denen Ihre Teammitglieder immer genau wissen, wann sie eine Pause einlegen müssen, auch wenn sie von zu Hause aus arbeiten.​​​​​​​

Compliance & Risikomanagement

Bedenken Sie außerdem, welche Vorteile die Einhaltung von Branchenstandards mit sich bringt. Unternehmen, die sich nicht an Branchenstandards und gesetzliche Vorschriften halten, müssen mit hohen Bußgeldern, teuren Gerichtsverfahren und einem getrübten Ruf rechnen. Dies hat meist zur Folge, dass Kunden zu anderen Dienstleistern abwandern.

Die richtigen Systeme sorgen automatisch für Compliance. So sehen Sie sich nie wieder mit diesen Herausforderungen und Risiken konfrontiert.

Identifizierung branchenspezifischer Probleme

Welche Probleme Ihr Unternehmen überwinden muss, hängt von Ihrer Branche ab. Für IT-Unternehmen sind Agilität und ein andauernder Fokus auf Innovation von entscheidender Bedeutung, während Wirtschaftsprüfungsunternehmen sich stets darum bemühen, effizientere Arbeitsweisen zu finden und Kosten zu senken.

Was die Zukunft für die einzelnen Branchen bringt, weiß niemand. Wir wissen jedoch, dass COOs sich auf strategische Prioritäten konzentrieren müssen, mit denen Sie unnötige Ausgaben vermeiden, die Vorteile neuer Technologien nutzen und ihren Mitarbeitern dabei helfen können, einfache Lösungen für ihre Probleme zu finden.

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen mit unseren branchenführenden Lösungen für Enterprise Resource Planning (ERP), Human Capital Management (HCM) sowie Finanzplanung & Analyse (FP&A) optimal für die Zukunft aufstellen.

Sign up to see more like this