Skip to main content
Startseite
man with glasses waving

5 Schritte zur Entwicklung einer erfolgreichen Talentstrategie - mit Beispielen

von  November 2, 2023 | 4 Minuten Lesezeit

Mit der zunehmenden Technologisierung von Unternehmen bietet sich Abteilungen wie der Personalabteilung eine nie dagewesene Chance. Eine Gelegenheit, überflüssige manuelle Arbeit den Robotern zu überlassen und sich als strategischer Partner an den Tisch zu setzen - ausgestattet mit felsenfesten Daten und umsetzbaren Erkenntnissen, die Entscheidungen von der Vorstandsetage abwärts unterstützen können.

Um diese Rolle zu übernehmen, muss sich jedoch die Arbeitsweise der HR-Teams grundlegend ändern. Es geht nicht nur darum, die richtigen Tools zu kaufen, sondern auch darum, im Zentrum eines kulturellen Wandels zu stehen, der das gesamte Unternehmen betrifft. Und dieser kulturelle Wandel muss mit dem Talentmanagement beginnen.

Was ist eine Talentstrategie?

Talentmanagement-Strategien sind einfach der Prozess, der sicherstellt, dass Sie wissen, welche Mitarbeitenden Sie in Ihrem Unternehmen haben, welche Fähigkeiten diese haben, dass Sie eine klare Vorstellung davon haben, wie hoch Ihr Bedarf an Ressourcen sein wird - jetzt und in Zukunft - und dass Sie einen Plan haben, um diese Fähigkeiten extern einzustellen oder Ihre derzeitigen Mitarbeitenden weiterzubilden.

Es ist zu einer Binsenweisheit geworden, dass der wahre Wert eines Unternehmens, das sich auf den Menschen konzentriert, in seinen Mitarbeitenden liegt. Die Technologie ermöglicht es der Personalabteilung, sich von einem Verwalter und Vermittler zu einem Beschützer und Kultivator von Talenten zu entwickeln.

Und da der Wettbewerb um Talente und der Druck auf alle Organisationen, mit weniger mehr zu erreichen, zunimmt, wird das Talentmanagement immer wichtiger, um sowohl die Kultur einer Organisation zu erhalten als auch ihre Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. In einem modernen Umfeld ist ein unerwarteter Abgang mit hohen Kosten verbunden, die sich aus Produktivitätsverlusten, der Wiederbesetzung der freien Stelle und dem Einarbeitungs- und Schulungsprozess für den neuen Mitarbeitenden ergeben.

Die Kultivierung eines modernen Ansatzes für das Talentmanagement ist der erste Punkt, an dem Sie die neue, erweiterte Rolle und die Fähigkeiten der Personalabteilung gegenüber Ihrer Führungsebene demonstrieren können. Dies ist jedoch ein Veränderungsprojekt an sich, bei dem Sie die Entwicklung einer neuen Kultur und neuer Prioritäten sorgfältig mit Ihren bestehenden Prioritäten abwägen müssen.

Lassen Sie uns daher einen Blick auf 5 Möglichkeiten werfen, wie Sie Ihr Talentmanagement auf die nächste Stufe heben können.

1. Verstehen Sie die externen und internen Kräfte, die die Herausforderung des Talentmanagements beeinflussen - und handeln Sie entsprechend

Das Talentmanagement wird durch Kräfte beeinflusst, die innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens entstehen. Externer wirtschaftlicher Druck kann dazu führen, dass Einstellungs- und Schulungsbudgets gekürzt werden und die Vergütung unter Druck gerät. Interner Druck in Form der Forderung nach einer hohen Rentabilität von Schulungs- und Entwicklungsprojekten kann dazu führen, dass Initiativen gestrichen oder abgebrochen werden, bevor sie überhaupt begonnen haben.

Der Druck, mit dem Ihr Unternehmen konfrontiert ist, ist einzigartig, und es liegt an Ihnen, diesen Druck zu ermitteln und Ihren Ansatz entsprechend zu gestalten. Wenn es um den Druck auf die Aus- und Weiterbildung geht, müssen Sie nachweisen, dass sich die Pflege und Entwicklung von Talenten auszahlt.

Durch eine umfassende Zusammenarbeit und den Austausch von Daten zwischen Ihren Personal- und Finanzteams können Sie sich ein vollständiges Bild von den internen Benchmarks und Erwartungen Ihres Unternehmens sowie von externen Faktoren wie dem Talentmarkt, dem Gehaltsniveau und den durchschnittlichen Einstellungsfristen und -verfahren machen.

2. Stellen Sie sicher, dass Ihre Talentstrategie mit den Unternehmenszielen übereinstimmt

Die Fähigkeit Ihres Unternehmens, Talente zu entwickeln und zu binden, hängt in hohem Maße vom Erfolg Ihrer Tätigkeit ab. Ihr Strategiemodell für das Talentmanagement wird nicht weit führen, wenn es nicht auf die allgemeinen Unternehmensanforderungen abgestimmt ist.

Da Unternehmen und ihre Abläufe immer komplexer werden, ist ein "Einheitsansatz" zunehmend untauglich. Nehmen Sie sich die Zeit, die Qualifikationsverläufe und Karrierewege der Fachkräfte in den verschiedenen Abteilungen zu verstehen, und entwickeln Sie parallel verlaufende Talentmanagementprozesse, die für Ihre gesamte Belegschaft funktionieren können.

Dieses Maß an Integration zwischen Talent und Unternehmensstrategie kann nur mit moderner HCM-Technologie erreicht werden, die einen Einblick in die Überschneidung von Talentbedarf und betrieblicher Realität sowie die Verfolgung übergeordneter strategischer Ziele ermöglicht.

3. Ergreifen Sie proaktive Maßnahmen, um Ihren Mitbewerbern voraus zu sein

Bewährte Verfahren für die Entwicklung einer Talentmanagementstrategie versetzen Führungskräfte in der Organisation in die Lage, jede Gelegenheit zu nutzen, um ihr Unternehmen zu unterstützen.

Einfach auf neue Trends aufzuspringen, wird nicht zum Erfolg führen, wenn es darum geht, Mitarbeitende zu gewinnen und zu halten. Sie müssen neue Möglichkeiten vor dem Rest des Marktes antizipieren und sich an sie anpassen.

Das bedeutet, dass Sie Ihre Teams so strukturieren müssen, dass sie Zeit und Ressourcen für Experimente zur Verfügung haben und neue Strategien schnell annehmen und umsetzen können - von flexibler Arbeit bis hin zu neuen Formen des Engagements und darüber hinaus.

4. Wählen Sie die wichtigsten Schulungsmaßnahmen sorgfältig aus - und führen Sie sie gut durch

Eine proaktive Haltung bei der Bewertung von Schlüsselqualifikationen und Schulungsbedarf trägt dazu bei, die Personalabteilung als strategischen Partner des Unternehmens zu positionieren. Schulungen nehmen die ungewöhnliche Position ein, dass sie sowohl wichtig als auch unerwünscht sind - und oft die Erwartungen des Managements in Bezug auf ihren ROI nicht erfüllen.

Um diese Hindernisse zu überwinden, muss man bei der Zuteilung von Schulungsbudgets und -ressourcen chirurgisch vorgehen und die gesamte Schulung als Veränderungsprojekt betrachten. Konzentrieren Sie sich auf verschiedene Techniken des Veränderungsmanagements, um den größtmöglichen Nutzen aus Ihren Schulungen zu ziehen, und setzen Sie die Erwartungen an die Ergebnisse und den ROI frühzeitig auf ein vernünftiges Niveau.

5. Nutzen Sie eine Vielzahl von Instrumenten, um die Fähigkeiten Ihrer Belegschaft zu bewerten

Die mechanistischen Prozesse der Fabrikhalle müssen im 21. Jahrhundert abgeschafft werden, um eine überzeugende und effektive Talentstrategie zu schaffen. Traditionelle HR-Aktivitäten wie jährliche Beurteilungen und Bewertungen können zwar immer noch effektiv sein, reichen aber nicht mehr aus, um die Leistung zu bewerten.

Jährliche oder sogar vierteljährliche Gespräche mit den Mitarbeitern sind völlig unzureichend, um das Engagement zu messen - das sich sehr schnell nach oben oder unten entwickeln kann und das am effektivsten mit sehr viel häufigeren und kleineren Engagement-Impulsen angegangen wird.

Wie kann Unit4 Ihnen helfen?

Unit4 entwickelt HCM-Technologien, die speziell auf die besonderen Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sind, die sich auf die Mitarbeitenden konzentrieren. Wir helfen Ihnen, Ihre Mitarbeitenden zu managen und zu entwickeln, erstklassige Talente zu gewinnen und Engagement sicherzustellen und proaktiv zu fördern. Zusammen mit unseren ERP- und FP&A-Tools der nächsten Generation kann unsere Software alles tun, von Vorschlägen für Entwicklungsmöglichkeiten bis hin zur proaktiven Identifizierung von Fluchtrisiken. So können Sie Ihren Mitarbeitenden helfen, das Beste aus dem herauszuholen, was Sie ihnen bieten können, damit sie ihrerseits effektiv zu den Zielen Ihres Unternehmens beitragen können.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie unsere speziellen HCM-Produktseiten hier. Oder klicken Sie hier, um eine Demo zu buchen und selbst zu sehen, was unsere Lösung für Ihr Unternehmen tun kann.

Jetzt anmelden & nichts mehr verpassen