Skip to main content
Startseite

5 Top-Tipps für CIOs, um mit technologiegestützten Lösungen von der Unterstützung zur Strategie zu wechseln

von  August 8, 2023 | 4 Minuten Lesezeit

Gemäß der CIO Priorities 2023 Umfrage von Info-Tech Research streben die meisten CIOs danach, sowohl die Kosten niedrig zu halten als auch die Zufriedenheit des Vorstands sicherzustellen. CIOs in der Dienstleistungsbranche haben die einmalige Gelegenheit, von einer unterstützenden Rolle in eine strategische Rolle zu wechseln und ERP- und technologiegestützte Lösungen zu nutzen, um das Wachstum voranzutreiben, die Betriebsabläufe zu verbessern und sicherzustellen, dass ihr Unternehmen Chancen ergreift und gleichzeitig vor potenziellen Fallstricken geschützt wird. 

Dieser Wechsel von einer unterstützenden zu einer strategischen Rolle erfordert von CIOs ein Umdenken in Bezug auf ihre Aufgaben. Der CIO ist nicht länger nur ein Torwächter für die Technologieimplementierung. Durch die Ausrichtung von Technologieinitiativen auf die übergeordneten Ziele des Unternehmens können sie dazu beitragen, dass die Technologie zur Förderung von Wachstum und Innovation eingesetzt wird. Der Schlüssel liegt darin, sich von der Vorstellung zu lösen, dass Technologie eine isolierte Unterstützungsfunktion ist, und stattdessen ihre transformative Rolle bei professionellen Dienstleistungen zu begreifen.  

Worauf können sich CIOs konzentrieren, um diese Position zu erreichen? 

Click to read ERP product brochure Gated DE

Budgets verwalten, um die Inflation zu antizipieren 

  • CIOs müssen innovativ denken und verschiedene konkurrierende Prioritäten unter einen Hut bringen. Zwar wird nicht erwartet, dass die IT-Budgets stark sinken werden, doch müssen sie unter Umständen flexibel sein, um strategische Geschäftsveränderungen zu ermöglichen.  
  • Durch die Nutzung neuer Technologien und die enge Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Anbietern können sich CIOs als treibende Kraft für den Wandel positionieren. Die Migration ihrer Unternehmen von On-Premise auf die Cloud bietet mehr Flexibilität, ermöglicht eine monatliche Serviceabrechnung anstelle von festen Rechenzentrumskosten und bietet Skalierbarkeit. 
  • Die Erzielung von Auswirkungen außerhalb des direkten Bereichs der Technologie hilft CIOs auch dabei, sich als strategische Innovatoren zu positionieren. Durch den Aufbau vertrauenswürdiger Partnerschaften mit Lösungsanbietern können CIOs sicherstellen, dass ihr Unternehmen über die richtigen Tools verfügt, um seine strategischen Ziele zu erreichen, und durch die Optimierung anderer Abteilungen, wie z. B. der Finanz- oder Personalabteilung, letztlich deren zu Kosten senken. Sie sollten auch in der Lage sein, eine kundenorientierte Erfahrung zu unterstützen, wie z. B. die Optimierung von Projekten für eine schnellere Wertschöpfung.   
  • Arbeiten Sie mit Anbietern zusammen, die sich in Ihrer Branche auskennen und Sie über bewährte Verfahren beraten können. Sie können Integrationen mit wichtigen Datenquellen und Anwendungen in der Branche pflegen, um Nacharbeiten und Wartungskosten zu vermeiden. 

Halten Sie mit KI Schritt - in der richtigen Geschwindigkeit für Ihr Unternehmen 

  • Laut der CIO-Umfrage "Prioritäten 2023" von Info-Tech Research ist KI derzeit die sechstbeliebteste Technologie, in die investiert werden soll, nach Cloud Computing (82 %), Anwendungsprogrammierschnittstellen (64 %), Workforce-Management-Lösungen (44 %), Data Lakes (36 %) und Cybersicherheit der nächsten Generation (36 %). Bei der Frage, in welche Bereiche sie in Zukunft investieren wollen, landete KI jedoch auf dem zweiten Platz hinter der Cloud. Und mit den neuesten Innovationen im Bereich der generativen KI, die auf den Markt kommen, wird dieser Anteil noch exponentiell steigen. 
  • CIOs dürfen jedoch nicht nur auf technologische Veränderungen reagieren, sondern müssen sich darauf konzentrieren, die richtige Technologie einzusetzen, um die Geschäftsergebnisse zu verbessern. Dies erfordert ein tiefes Verständnis der Unternehmensziele und der Art und Weise, wie die Technologie zur Erreichung dieser Ziele eingesetzt werden kann. Es bedeutet, den Wert von Technologieinvestitionen für das Unternehmen zu verdeutlichen und Technologieinitiativen zu leiten, die auf die Unternehmensstrategie abgestimmt sind. 
  • Die Umfrage zeigt auch, dass die häufigsten Gründe für die Einführung digitaler Lösungen, die KI nutzen, in der Verbesserung der Effizienz liegen: Fast sieben von zehn Unternehmen wollen durch die Automatisierung sich wiederholender Aufgaben mehr Personal für anspruchsvolle Aufgaben einsetzen, 67 % wollen die Produktivität steigern, ohne die Zahl der Mitarbeiter zu erhöhen, und 59 % wollen menschliche Fehler reduzieren.  
  • Daten sind für die Entscheidungsfindung unverzichtbar, und CIOs müssen in der Lage sein, Daten zu nutzen, um strategische Entscheidungen zu treffen. Um die Kundenerwartungen in Zukunft zu erfüllen und mit der Konkurrenz mithalten zu können, müssen CIOs sicherstellen, dass ihre Datenpipeline so eingerichtet ist, dass sie zukünftige KI-Modelle trainieren kann.  
  • CIOs sollten in Erwägung ziehen, mit Anbietern zusammenzuarbeiten, die in KI-Initiativen investieren wollen, die die Erfahrungen und die Effizienz der Mitarbeiter verbessern, wie z. B. Chatbots zum schnellen Auffinden von Informationen und KI-gestützte virtuelle Assistenten, die ihren Kunden einen effizienteren und personalisierten Support bieten können. 
  • Entwickeln Sie eine datengesteuerte Kultur innerhalb des Unternehmens und investieren Sie in Tools, die Datenanalysen und -visualisierungen ermöglichen, um gezieltere und personalisierte Lösungen anzubieten. Dies erhöht die Kundenzufriedenheit und -bindung und trägt dazu bei, den geschäftlichen Einfluss eines CIOs zu stärken. 

Abwägen zwischen den Herausforderungen der Sicherheit und der Mitarbeiterzufriedenheit 

  • Einerseits müssen Unternehmen sicherstellen, dass ihre Daten und Systeme vor externen Bedrohungen geschützt sind, andererseits müssen sie ihren Mitarbeitern den notwendigen Zugang zu Daten und Anwendungen gewähren, damit sie ihre Arbeit effizient erledigen können. 
  • Verfolgen Sie einen risikobasierten Ansatz bei der Cybersicherheit, identifizieren Sie Bereiche mit hohem Risiko, verwenden Sie hochentwickelte Firewalls und Anti-Malware-Software und wenden Sie geeignete Sicherheitsmaßnahmen für Mitarbeiter an, die Zugang zu sensiblen Daten haben, indem Sie eine mehrstufige Authentifizierung durchführen. 
  • Fördern Sie eine Kultur der Cybersicherheit und sorgen Sie dafür, dass die Richtlinien und Verfahren klar, präzise und leicht verständlich sind. Indem Sie Ihren Mitarbeitern die notwendigen Schulungen und Ressourcen zur Verfügung stellen, können Sie sie in die Lage versetzen, potenzielle Bedrohungen zu erkennen und die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu entschärfen. 

Umfassen Sie kollaborative hybride Arbeitsmodelle 

  • Laut der Info-Tech-Umfrage 2023 setzen 90 % der Unternehmen auf eine Art von Hybridarbeit. CIOs in dienstleistungsbasierten Unternehmen sind nicht nur dafür verantwortlich, diese Verlagerung zur Telearbeit zu erleichtern, sondern haben auch die Möglichkeit, die Produktivität durch die richtigen Cloud-basierten Anwendungen zu steigern, die ihre Arbeit erleichten. Remote-Teams brauchen die richtigen Tools, um zusammenzuarbeiten und in Verbindung zu bleiben.  
  • Auch das Wohlbefinden spielt eine Rolle, und Unternehmen, die die Auslöser für das Wohlbefinden überwachen und darauf reagieren, werden mit größerer Wahrscheinlichkeit bessere Ergebnisse erzielen. Für Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten, kann es schwierig sein, zwischen Arbeit und Privatleben zu unterscheiden, was zu einem möglichen Burnout führen kann. Um dem entgegenzuwirken, sollten CIOs gemeinsam mit der Personalabteilung flexible Richtlinien entwickeln, die die Möglichkeit bieten, außerhalb der Arbeitszeiten abzuschalten und sich zurückzuziehen. Die richtige Software kann Führungskräfte im gesamten Unternehmen bei der Verfolgung dieser Warnzeichen unterstützen, so dass ein gemeinsamer Ansatz gewählt werden sollte. 
  • Techniken wie die Abbildung der organisatorischen Wertschöpfungskette, die den Back-Office-Mitarbeitern aufzeigen, wie sich ihre Arbeit direkt auf das Kundenerlebnis auswirkt, tragen zur Förderung der Zusammenarbeit bei und unterstützen einen auf den Menschen ausgerichteten organisatorischen Wandel. 

Nehmen Sie den Fuß nicht vom (digitalen) Gaspedal  

  • Viele Unternehmen haben während der Pandemie massiv in digitale Lösungen investiert, und obwohl es wichtig ist, mit den neuesten Trends und Technologien Schritt zu halten, um der Konkurrenz voraus zu sein, müssen sich CIOs auch darauf konzentrieren, den Wert der bereits getätigten Investitionen zu steigern. Aber die digitale Transformation ist eine Reise, kein Ziel, und die Nachfrage der Mitarbeiter nach besseren digitalen Erfahrungen wird nicht nachlassen. 
  • Veraltete Systeme behindern Wachstum, Innovation und Flexibilität. CIOs sollten ihre Abläufe rationalisieren, indem sie sich mit einem Anbieter von Cloud-basierter Software zusammenschließen, der über fundierte Branchenkenntnisse verfügt, um die ineffiziente und kostspielige interne Wartung von On-Premise-Anwendungen zu vermeiden. 

Wie Unit4 Ihnen helfen kann, von der Unterstützung zur Strategie zu wechseln 

Der Wechsel von der Unterstützung zur Strategie erfordert eine neue Denkweise. Der moderne CIO muss sich von einem technischen Experten zu einer strategischen Führungspersönlichkeit entwickeln, die sich darauf konzentriert, die Geschäftsergebnisse durch Technologie zu verbessern. Dies erfordert ein tiefes Verständnis der Unternehmensziele, eine datengesteuerte Denkweise, einen kollaborativen Ansatz und einen Fokus auf Lösungen, die skaliert und an die sich entwickelnden Anforderungen des Unternehmens angepasst werden können.  

Die People Experience Suite von Unit4 ist für Unternehmen wie das Ihre konzipiert. Unsere umfassenden Lösungen geben Ihnen die Werkzeuge an die Hand, die Sie benötigen, um der strategische CIO von morgen zu werden, unabhängig davon, wie sich Ihre Rolle entwickelt oder wächst.  

Weitere Informationen zu unserem Lösungsangebot finden Sie hier. 

Jetzt anmelden & nichts mehr verpassen