Skip to main content

Finanzkonsolidierung: Best Practices für effektive Berichterstattung

von  September 29, 2023 | 3 Minuten Lesezeit

Finanzkonsolidierung ist der Prozess, bei dem die finanziellen Daten aus verschiedenen Abteilungen, Divisionen, Funktionen, Tochtergesellschaften oder organisatorischen Einheiten innerhalb einer Organisation zusammengeführt werden, normalerweise zu Berichtszwecken. Die Konsolidierung der unterschiedlichen Finanzberichte aus diesen verschiedenen Abteilungen in einen einzigen finanziellen Überblick verschafft der Führungsetage, der Finanzabteilung und anderen Abteilungsinteressenten wertvolle Einblicke in die allgemeine finanzielle Gesundheit der Organisation.

Ohne Konsolidierung kann es schwierig sein, die finanzielle Leistung in verschiedenen Abteilungen zu bewerten.

Konsolidierte Finanzberichte bieten eine authentische Sicht auf die finanzielle Gesundheit und Leistung einer Organisation.

Ob ein Unternehmen nur wenige verschiedene Zweigstellen hat oder ein international gelistetes Unternehmen ist, die besten Praktiken für die Finanzkonsolidierung können schwer zu meistern sein. Das Betreten neuer Märkte bedeutet, dass Sie mit mehreren Einheiten arbeiten, daher müssen Organisationen über die Finanzkonsolidierung nachdenken und wie sie deren Herausforderungen bewältigen können.

Warum ist die Finanzkonsolidierung wichtig?

Die Finanzkonsolidierung hilft Geschäftsführern, die Leistung jeder Abteilung durch genaue und konsistente Berichterstattung zu verstehen. Das bedeutet, dass Daten in einer einzigen Wahrheitsquelle leicht verfügbar sind, was in der heutigen Welt, in der das Wachstum in den meisten Branchen aufgrund technologischer Fortschritte beschleunigt wird, von entscheidender Bedeutung ist. Sie stellt sicher, dass globale Organisationen den lokalen Vorschriften entsprechen können, da Berichte auf regionale Ebenen aufgeschlüsselt werden können. Die Möglichkeit, monatliche Finanzberichte zu erstellen, hilft Organisationen dabei, ihre Prognosen, Budgets, Ziele und organisatorischen Ziele im Auge zu behalten. Die Finanzkonsolidierung ermöglicht es Finanzteams, Risiken und Chancen mit genauen Daten aus allen organisatorischen Einheiten genau zu bewerten. Sie bietet auch Investoren einen klaren Überblick über die Finanzen.

Click to read FP&A product brochure gated (DE)

Herausforderungen bei der Finanzkonsolidierung, die berücksichtigt werden sollten

Die Finanzkonsolidierung ermöglicht es allen Stakeholdern, Regulierungsbehörden und Wirtschaftsprüfern, ein klares Verständnis von den Finanzen einer Organisation zu haben. Aber wie bei jedem Prozess ist es wichtig, dass Finanzteams die Herausforderungen verstehen, denen sie bei der Konsolidierung ihrer Finanzdaten gegenüberstehen werden.

Unrichtige Daten

Unrichtige, unzuverlässige oder isolierte Daten sind in der Regel auf menschliche Fehler bei manueller Eingabe zurückzuführen und stellen eine erhebliches Risiko dar. Manuelle Eingabe ist eine umständliche, mühsame Aufgabe und führt oft zu Fehlern. Die Genauigkeit und Integrität von Daten aus mehreren Quellen zu bestimmen, ist fast unmöglich und kann viele Stunden in Anspruch nehmen, um Fehler zu korrigieren. Dies kann zu verpassten Chancen, Nichtkonformität und oft verschwendeter kostspieliger Zeit führen, verbunden mit dem potenziellen Risiko von Geldstrafen für ungenaue oder nicht konforme Daten.

Sicherheit

Wenn Finanzteams auf Spreadsheets angewiesen sind, um Daten zu verfolgen, können diese manipuliert und geändert werden - absichtlich oder unbeabsichtigt. Die Quelle der Datenmanipulation oder des Betrugs zu verfolgen, kann fast unmöglich sein, aber Organisationen müssen dennoch Wege finden, dies zu verhindern.

Zwischenabteilliche Transaktionen

Wenn eine Organisation über zwischenabteilliche Transaktionen berichten und Anpassungen vornehmen muss, z. B. zwischen zwei Tochtergesellschaften oder mit einer Muttergesellschaft, kann dies zeitaufwendig sein und zu Engpässen bei der Erstellung von Berichten für die Konsolidierung und den Abschluss führen, insbesondere wenn mehrere Versionen von Finanzkonsolidierungsdaten in Spreadsheets gespeichert sind.

Änderungen in den Berichtsvorschriften

Berichtsrichtlinien, gesetzliche Anforderungen und Compliance-Vorschriften ändern sich ständig, sind jedoch ein wesentlicher Bestandteil der Konsolidierung. Daher müssen Organisationen trotz dieser Herausforderung diese Änderungen im Auge behalten.

Währungen und Wechselkurse

Buchführungsvorschriften und -standards unterscheiden sich von Land zu Land. Jede organisatorische Einheit muss die Berichtsstandards ihres Landes erfüllen. Sicherzustellen, dass dies in der konsolidierten Finanzbilanz des Unternehmens widerspiegelt wird, kann eine Herausforderung darstellen, wenn dies manuell durchgeführt wird.

Beste Praktiken für die Finanzkonsolidierung

  • Entwickeln Sie konsistente Standards und Prozesse für das Datenmanagement in der gesamten Organisation, um die Genauigkeit der Daten sicherzustellen, einschließlich konsistenter Benennungskonventionen.
  • Automatisieren Sie Prozesse, um manuelle Dateneingabe zu vermeiden.
  • Führen Sie regelmäßige Überprüfungen zur Datenqualität durch.
  • Investieren Sie in spezialisierte Finanzkonsolidierungssoftware, die reibungslos mit allen anderen Systemen integriert ist und Finanzkonsolidierung beinhaltet. Bei der Auswahl der Software stellen Sie sicher, dass sie unter Berücksichtigung von Compliance-Standards entwickelt wurde.
  • Stellen Sie sicher, dass die Software globalen und lokalen Buchhaltungsstandards entspricht.
  • Ermöglichen Sie Finanzteams, angemessene Prüfpfade mit den richtigen Tools und Prozessen bereitzustellen.
  • Aktualisieren Sie Datenverwaltungspolicies regelmäßig, um sicherzustellen, dass Finanzteams sich der Bedeutung der Datenintegrität bewusst sind.
  • Begrenzen Sie den Zugriff auf sensible Daten und die Fähigkeit, diese zu manipulieren.

Technologie für die Finanzkonsolidierung

Die beste Praxis für die Finanzkonsolidierung erfordert einen strengen Prozess zur Sammlung genauer Daten, effektives Projektmanagement in allen Abteilungen und die Einhaltung aller lokalen Buchhaltungsvorschriften. Mit dem Wachstum einer Organisation steigt jedoch die Komplexität der Konsolidierung. Dennoch verlassen sich viele wachsende Unternehmen immer noch auf veraltete Tools, manuelle Prozesse, Legacy-Systeme und Lösungen, die ihr Wachstum behindern.

Organisationen müssen in ein ERP- und FP&A-System investieren, das Finanzteams eine effiziente, benutzerfreundliche Möglichkeit bietet, finanzielle Daten zu konsolidieren, Gruppenberichte durchzuführen und alle Benutzer in einem einzigen System zu vernetzen, egal wo sie sich in der Organisation befinden. Ein ERP-System, das Finanzplanung und -analyse (FP&A) einschließt, erleichtert die Abstimmung, indem es die Kontrolle über das gesamte Geschäftsjahr hinweg an die Einheiten selbst zurückgibt.

Die richtige Softwarelösung kann:

  • Die automatische Datenimporte aus verschiedenen Quellsystemen ermöglichen.
  • Die Eingabe von Daten über das Internet ermöglichen.
  • Eine anpassbare und mehrsprachige Anwendung sein.
  • Einen integrierten Prozess für die vorherige Abstimmung und Genehmigung von zwischenbetrieblichen Transaktionen auf der Grundlage von Funktionswährungen haben.
  • Einen vordefinierten Konsolidierungsprozess mit automatischen Aggregationen und Eliminierungen haben.
  • Die Währungsumrechnung basierend auf verschiedenen Wechselkursen (Schlusskurs, Durchschnittskurs des Zeitraums, monatlicher gewichteter Durchschnitt, historischer Kurs) verwenden.
  • IFRS und lokale GAAPs unterstützen.
  • Einen klaren Konsolidierungs-Workflow mit Statusüberwachung, Konsolidierungsregeln und rollenspezifischen Aufgaben haben.
  • Einen Prüfpfad und einen automatischen Konsolidierungsprozess einschließlich Journaleintragung und Drill-Down-Funktionen bereitstellen.
  • Konsolidierte Finanzberichte erstellen; IFRS-Berichtsvorlagen, einschließlich vordefinierter Offenlegungen und Cashflow-Übersichten.
  • Diagramme, grafische Analysen und Dashboards integrieren.
  • Mit anderen Systemen wie MS Office integrieren, um Daten in Word, Excel oder PowerPoint zu übertragen.
  • Vordefinierte Auswertungen (z. B. monatlich, kumuliert) und vordefinierte Workflows (z. B. Berichtspaket, zwischenbetriebliche Eliminierung, Kapitalkonsolidierung und manuelle Konsolidierungseinträge) haben.
  • Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sicherstellen.
  • Hohe Genauigkeit, Sicherheit und Geschwindigkeit in Ihren Konsolidierungsprozess einbauen.
  • Transparenz bieten und bessere Ergebnisse mit gut dokumentierten Konsolidierungsinformationen erzielen.
  • Effiziente externe und interne Berichterstattung mit automatischer Berichtsverteilung und visuellen Gestaltungstools ermöglichen.
  • Ihren Teams das komplette Bild bieten, sodass alle Konsolidierungsdaten (einschließlich aller Kommentare und Anhänge) direkt in Ihrer Lösung ausgewertet werden können.
  • Konsolidierte Daten für die Selbstbedienungsanalyse öffnen.

Wie Unit4 Ihrem Unternehmen helfen kann

Unsere intelligenten ERP- und FP&A-Softwarelösungen erledigen all das oben Genannte. Sie entlasten Ihre Teams, damit sie mehr Zeit für die Bereitstellung von Erkenntnissen und die Schaffung von Mehrwert für das Geschäft haben. Wir helfen Ihnen, die Zahlen tiefer zu verstehen und diese Erkenntnisse dann in Aktionen umzusetzen, um bessere Geschäftsergebnisse und eine präzise Konsolidierung zu erzielen.

Sie können die Kraft vollständig ausgerichteter Teams und von Unit4's intelligenter FP&A-Software nutzen, um Erfolg zu erzielen. Unsere Lösungen helfen Ihnen, automatisierte FP&A, Budgetverwaltung und Finanzprognosen mit äußerst interaktiven Dashboards und leistungsstarken, vordefinierten Modellen zu kombinieren.

Unsere Cloud-FP&A-Softwarelösung bietet Ihren Mitarbeitern bessere und schnellere Möglichkeiten, die Zahlen effektiv einzusetzen - durch intelligentere Planung, Budgetierung, Prognosen, Berichterstattung, Visualisierung und Analyse. Ihre Organisation kann einen flexiblen, integrierten Ansatz für alle finanziellen Planungsanforderungen Ihres Unternehmens verfolgen, sei es bei der Planung des Cashflows, der Verwaltung der Betriebsbudgets oder der Prognose von Umsatz, Kosten und Einnahmen.

Organisationen können ihre Geschäftstätigkeiten besser verwalten, indem sie branchenführende Software für Finanzplanung und -analyse (FP&A), Enterprise Resource Planning (ERP) und Human Capital Management (HCM) einsetzen.

Sie können sich Unit4's People Experience Suite hier ansehen.

Jetzt anmelden & nichts mehr verpassen