Skip to main content

Warum eine Integration der Finanzplanung & Analyse die natürliche Erweiterung eines ERP-Systems ist

Diejenigen, die derzeit ein Enterprise Resource Planning (ERP) System verwenden, realisieren möglicherweise nicht die Vorteile, die eine Integration der Finanzplanung und Analyse mit sich bringt, um eine vollständig integrierte ERP-Suite zu schaffen. 

Natürlich verfolgen FP&A- und ERP-Systeme dasselbe Ziel: die Ausrichtung von Geschäftsfunktionen und die Digitalisierung von Backoffice-Operationen, damit die Unternehmensstrategie mit einer datengesteuerten und funktionsübergreifenden Reaktion umgesetzt werden kann. 

Finanzen sind oft das Herzstück jeder Organisation. Doch diejenigen, die immer noch auf veraltete Systeme wie Excel oder Google Sheets setzen, um Finanzdaten parallel zu ihrem ERP-System zu verwalten, werden Schwierigkeiten haben, effizient auf die modernen Anforderungen von Finanzteams und einem CFO zu reagieren. 

In diesem Blog werden wir aufzeigen, warum die Integration eines FP&A-Systems in Ihr ERP-System ein natürlicher nächster Schritt in Ihrer digitalen Transformationsreise ist, der zu effizienterer Planung und Ausrichtung von Geschäftsfunktionen führt, um organisatorische Ziele zu identifizieren und zu erreichen. 

Integration von Organisationsfunktionen für bessere Planung 

Organisationen suchen immer nach einem konsistenteren Ansatz für die Finanzplanung und Analyse (FP&A). Suite-basierte Lösungen, die ERP- und FP&A-Angebote mit Cloud-Funktionen konsolidieren, können operative Kerndaten mit Finanzstrategien in Einklang bringen. Dies ermöglicht Unternehmen jeder Größe, ihre Unternehmensziele zu identifizieren, zu verwalten und zu erreichen. So profitieren Organisationen von einer funktionsübergreifenden Reaktion in HR, Finanzen und sogar Beschaffungsteams. 

In vielen Organisationen, sei es im öffentlichen Sektor, in Dienstleistungsunternehmen, im Hochschulwesen oder bei gemeinnützigen Organisationen, sind operationale Prozesse oft von der umfassenderen Unternehmensstrategie getrennt. Dies kann besonders kostspielig sein, wenn eine Finanzfunktion beeinträchtigt ist. Die Vereinheitlichung von operativen ERP- und Finanzdaten einer Organisation kann sicherstellen, dass: 

  • Die Unternehmensstrategie durch Daten identifiziert, ausgelegt und erreicht werden kann. 
  • Operative Pläne direkt mit strategischen Treibern verbunden sind. 
  • Eine Ausrichtung über Funktionen hinweg mit einer einzigen Datenquelle der Wahrheit erfolgt. 
  • Konfigurierbare Datenflüsse zwischen ERP- und FP&A-Systemen sowie HR-Daten vorhanden sind. 
  • Jede Geschäftsfunktion selbstbewusst mit denselben genauen Daten arbeiten kann. 

Click to read FP&A product brochure gated (DE)

Unterschiede zwischen ERP- und FP&A-Systemen 

Wenn wir unsere Daten prägnant verwalten können, können wir diese Erkenntnisse nutzen, um für die Zukunft zu prognostizieren, vorhandene Ungleichgewichte anzugehen und Operationen so zu optimieren, dass sie am besten zu Ihrer Organisation und Kundenbasis passen, mit der zusätzlichen Fähigkeit, Führungskräfte und Investoren über den Fortschritt bei der Unternehmensstrategie zu informieren. Dies beginnt alles durch die Integration aller wichtigen Geschäftsfunktionen unter einem kondensierten Datenmodell, was dank Innovation in der Cloud möglich ist. 

Was ist ERP? 

ERP ist im Allgemeinen operativer und konzentriert sich auf den Alltag einer Organisation: Verkaufsaufträge, Abstimmungen, Beschaffung, Rechnungsstellung, Zeiterfassung und HR-Daten können innerhalb eines oft statischen Datensatzes von Prozessen und Transaktionen gespeichert werden. Der funktionale Umfang von ERP besteht im Allgemeinen darin, eine retrospektive statische Sicht zu haben und ist strukturiert mit unabhängigen Tools für verschiedene Abteilungen und Funktionen. Wenn es vollständig mit anderen Geschäftsfunktionen wie Finanzen, HR und in einigen Fällen Beschaffung integriert ist, kann ein Unternehmen Ressourcen qualifizieren und quantifizieren, um eine bessere allgemeine Unternehmensstrategie zu erstellen und die Sichtbarkeit über die Ressourcen und Daten einer Organisation zu erhöhen. 

Unit4 ERP 

  • Ein gemeinsames Datenmodell für schnellen und einfachen Zugriff auf genaue Quellen von Rekorddaten 
  • Cloud-basierte Mikrodienste für mehr Agilität, Flexibilität und Widerstandsfähigkeit 
  • Integrierte Apps für verbesserte Sichtbarkeit des Projektmanagements und Kontrolle der Finanzen 

Was ist FP&A? 

Auf der anderen Seite ist FP&A eine strategischere und visionärere Lösung, die sich auf Bereiche wie strategische Planung, Budgeterstellung, Umsatzprognosen, Finanzkonsolidierungsberichterstattung und Datenanalyse konzentriert. Eine solche Lösung richtet sich nach vorne und kann, indem sie sich mit ERP-Daten verbindet, eine dynamischere Sicht auf die Leistung über das gesamte Unternehmen bieten. Die Planung, Budgetierung und Prognose werden mit vereinheitlichten Systemen und Daten viel einfacher. 

Unternehmensstrategie und Ziele können mit Zuversicht modelliert werden, wenn eine Organisation Sichtbarkeit über alle Geschäftsfunktionsdaten gewinnt. Die Zuweisung von Ressourcen und die Überwachung von Ausgaben werden vereinfacht, während die laufende Leistung problemlos mit Prognosen und Szenarioplänen verknüpft werden kann. 

Unit4 FP&A 

  • Fortgeschrittene Prognosefähigkeiten 
  • Self-Service-Dashboarding 
  • Optimierung der Planung mit vorkonfigurierten Best Practices 

Die Vorteile der Integration 

  • Verbesserte Geschäftseinblicke und Entscheidungsfindung unter Verwendung vertrauenswürdiger Daten 
  • Risiken mindern und reduzieren durch Automatisierung von Prozessen und Berichterstattung 
  • Erhöhte Effizienz durch Standardisierung bewährter Praktiken und Reduzierung von wenig wertvollen manuellen Aufgaben 
  • Niedrigere Betriebskosten durch Vereinheitlichung und Integration von Systemen 
  • Skalierbarkeit bedeutet, dass eine konsistente Infrastruktur systemisches Wachstum ermöglicht, wenn sich Ihre Organisation weiterentwickelt 

Zwischen FP&A (strategisch) und ERP (transaktional) bestehen starke geschäftliche Abhängigkeiten. Die Kombination beider unterstützt tägliche Arbeitsabläufe durch verstärkte Zusammenarbeit, insbesondere bei Berichterstattung, Analyse und funktionsübergreifender Prognose. 

Beispielsweise wird die KI-Automatisierung in der Cloud zum Katalysator für Produktivität und Zusammenarbeit, wenn eine vollständig integrierte ERP-Suite erreicht wird. Fortgeschrittene Berichtsfunktionen bedeuten, dass jede Geschäftsfunktion zeitnahe Berichte erstellen kann, die aus mehreren Abteilungsdatensätzen stammen. 

In nur wenigen Klicks kann ein Fachmann einen genauen Bericht erstellen, der auf Daten mehrerer Funktionen basiert, was mit fragmentierten Daten, die über mehrere Anwendungen und Systeme verstreut sind, nicht möglich wäre. 

Wenn Daten in einem ERP-System verwaltet werden, gewinnen Organisationen nicht nur eine enorme Funktionsübergreifende Möglichkeit, sondern auch organisatorische Widerstandsfähigkeit. Wenn Störungen auftreten, können Organisationen schnell und genau handeln, was zu besseren datengesteuerten Entscheidungen führt. 

Angesichts moderner Anforderungen an das Büro des CFO, wie einem Mangel an qualifizierten Finanztalenten, zunehmender ESG- und Nachhaltigkeitskonformität, der Fähigkeit, mikroökonomische Veränderungen und Geschäftsunterbrechungen zu bewältigen, benötigt eine moderne Finanzfunktion ein modernes und integriertes Datenmanagementsystem, um über Wasser zu bleiben. 

Wie Unit4 Ihnen helfen kann, eine vollständig integrierte ERP-Suite zu erreichen 

Unit4 kann Ihnen dabei helfen, Ihr ERP-System zu nutzen, um ein strategischer Berater im C-Suite zu werden, eine zunehmende Verantwortung für CFOs und ihre Büros. Ein FP&A-Tool ist das einzige System, das Daten über alle Zeitabschnitte hinweg (tatsächlich, Budget, Plan und Prognose) zusammenführt und standardisierte sowie Ad-hoc-Berichterstattung über alle Zeitabschnitte ermöglichen kann – diese Daten fließen vom ERP in das FP&A und daher ist eine nahtlose Integration hier entscheidend. 

Es ist klar, dass die Integration von Cloud-basiertem FP&A in Ihre ERP-Suite mehr als nur Finanzen beeinflussen wird, sondern die Datensammlung, -verwaltung und -strategie für andere Funktionen ebenfalls erleichtern wird, während Organisationen gleichzeitig ereignisübergreifend mit integrierten datengesteuerten Entscheidungen reagieren können. 

Um mehr über unsere ERP- oder FP&A-Produkte zu erfahren oder eine Demo unseres Produkts zu sehen, besuchen Sie unsere Website. 

Jetzt anmelden & nichts mehr verpassen

Oliver Sullivan

Oliver Sullivin

Sales Growth Director - Global FP&A

Oliver joined Unit4 in 2020 and is the Director of Sales Growth for Unit4 FP&A globally.  Oliver has also worked as the Global Head of Solution Consulting at Unit4 and has more than 20 years’ experience in transforming organizational planning, analysis and reporting processes.