Erfolgreiches Controlling: Die Best Practices der Zukunft
Skip to main content
woman with laptop

Was sind künftig die Best Practices für erfolgreiche Controller?

von  November 22, 2021 | 4Minuten Lesezeit

Unternehmen kehren zwar allmählich zur Normalität zurück, dennoch sehen sie sich immer noch mit zunehmender Instabilität und Veränderungen konfrontiert.

Was genau machen Controller heutzutage in Unternehmen?

In diesem Zusammenhang stellen sich zwei scheinbar einfache Fragen, deren Antworten jedoch tiefgreifende Konsequenzen haben. Wenn die alten Erwartungen an die Finanzabteilung nach den Turbulenzen des vergangenen Jahres obsolet sind, was wird an ihre Stelle treten? Welche Rolle werden Controller im Finanz-Team von morgen spielen?

Um dies zu beantworten, werfen wir einen Blick auf die neun Faktoren, die die zukünftige Entwicklung dieser Position verändern werden.

1. Weiterentwicklung im Controlling

Die Position befindet sich im Wandel. Finanzcontroller übernehmen heute immer mehr Führungsaufgaben wie Investor Relations und finanzielle Verantwortlichkeiten, die früher ausschließlich leitenden Controllern vorbehalten waren.

Aufgrund der rasanten Weiterentwicklung des Finanzbereichs steigt die Auslastung von CFOs immer mehr an und sie müssen viele Aufgaben an ihr Controlling-Team übertragen, die sie früher selbst erledigt hätten. Manche Unternehmen verzichten sogar gänzlich auf CFOs oder haben die die CFO- und Controller-Rolle zusammengelegt und machen dadurch leitende Controller zu Führungskräften.

2. Aussagekräftiges Performance-Reporting

Performance-Reporting war in der Vergangenheit in vielen Unternehmen nicht mehr als bloßes Zahlenhüten. Heutzutage nehmen Finanzcontroller jedoch eine proaktivere Rolle im Performance-Reporting ein. Sie liefern Unterstützung bei der Echtzeit-Überwachung von Unternehmenszielen und nutzen dabei die neuesten Tools, um komplexe Daten zu sammeln und auf übersichtliche und leicht verständliche Weise zu visualisieren. Bloßes Häkchensetzen war gestern. Jetzt geben Sie die Richtung vor.

3. Daten, Daten, Daten (und noch mehr Daten)

Unternehmen erwarten zunehmend, dass Sie als Controller über den Tellerrand hinausblicken. Anstatt sich nur auf Compliance und Datengenauigkeit (und deren Aufrechterhaltung) zu konzentrieren (und diese natürlich aufrechterhalten), sollten Sie das Potenzial der Daten voll ausschöpfen und Ihre eigenen Erfahrungen einbringen. Es ist Ihre Aufgabe, die Finanzdaten Ihres Unternehmens nicht mehr nur als festen Referenzpunkt, sondern als dynamisches und funktionsgesteuertes Toolset zu betrachten.

4. Strategische Denkweise mit Blick auf das große Ganze

Unternehmen legen immer öfter unterschiedliche Abteilungen zusammen und bilden funktionsübergreifende und aufgabenorientierte Einheiten. Ihr Team wird dafür zuständig sein, die finanzielle Zukunft Ihres Unternehmens zu sichern. Strategisches Denken wird daher im Controlling unerlässlich sein, um über die Zahlen hinauszublicken und die Finanzdaten mit den Geschäftszielen in Verbindung zu bringen. Finanzcontroller müssen den Spagat schaffen zwischen der Konzentration auf kleinste Details, einem ausgeprägten Geschäftssinn und der Fähigkeit, mit Mitarbeitern auf allen Ebenen zu kommunizieren.

5. Zusammenarbeit und Kommunikation

Ihr Team wird sich zu einem Knotenpunkt für Wissen und Know-how in Ihrem Unternehmen entwickeln. Sie werden zunehmend mit anderen Abteilungen und Mitarbeitern in Schlüsselpositionen kommunizieren und zusammenarbeiten. Ihr wertvollstes Tool zur Erreichung der strategischen Ziele? Eine überzeugende Kommunikation. Sie ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und lässt andere Abteilungen erkennen, wie wichtig Ihr Beitrag ist.

6. Aufs richtige Recruiting kommt es an

Da sich die Rolle Ihres Teams weiterentwickelt, werden Sie immer mehr auf kompetente Fachkräfte angewiesen sein. Es wird wichtiger denn je sein, dass Sie Mitarbeiter einstellen, die sich in der komplexen Landschaft zurechtfinden und sich an die dynamischen Rahmenbedingungen anpassen können. Dazu müssen Sie wissen, wie Sie diese Mitarbeiter finden und für sich gewinnen, was gar nicht so einfach ist.

7. Die Self-Service-Revolution

In Zukunft wird es die Aufgabe von Finanzcontrollern sein, ihre Rolle auszubauen und zu erweitern. Die traditionellen Grenzen der Rolle werden sich aber auch aufgrund der explosionsartigen Zunahme von Self-Service-Funktionen für den Finanzbereich ganz von alleine verschieben. Wenn Sie bereits ein ERP-System verwenden, kennen Sie vermutlich bereits neue Funktionen, wie etwa die automatische Erstellung von Spesenabrechnungen für Mitarbeiter oder die Erfassung von Belegen in Echtzeit. Self-Service-Reporting mag zwar schneller und einfacher sein, dennoch werden Sie als Finanzcontroller dafür zuständig sein, die Vorgänge im Auge zu behalten. Konkret bedeutet das, dass es an Ihnen liegen wird, die von Mitarbeitern generierten Daten in ein kohärentes, konsistentes und den Vorschriften entsprechendes Ergebnis zu verwandeln.

8. Vom Gatekeeper zum Data Facilitator

Finanzcontroller sind allgemein anerkannt als Hüter aller Finanzdaten und das wird auch weiterhin von zentraler Bedeutung für den Erfolg des Unternehmens sein. Die Zeiten ändern sich jedoch und die integrierten Unternehmen von morgen fordern mehr von ihren Controllern. Zusätzlich zu ihrer Rolle als Gatekeeper müssen sie zur treibenden Kraft für Datenanalysen werden und wichtige Erkenntnisse liefern. Es wird erwartet, dass Sie eine führende Rolle bei der Entwicklung und Umsetzung von Prozessen spielen, mit denen wertvolle Daten ermittelt und an diejenigen weitergegeben werden können, die sie benötigen. Dies bildet den Kern Ihrer Position als strategische Einheit innerhalb des Unternehmens.

9. Das unbekannte Unbekannte kennen

Wenn uns die letzten Jahre eines gelehrt haben, dann, dass man heutzutage auf alles gefasst sein muss. Szenarioplanung und Risikomanagement sind kein Wunschdenken mehr. Während sie früher eher ein Nice-to-have waren, sind sie heute dringend notwendig. Und ihre Nutzung wird immer wichtiger, je weiter Sie Ihre Risikoplanung ausbauen. Denn dadurch haben Sie die Möglichkeit, umfassender und innovativer auf Veränderungen und Forecasts zu reagieren, sodass Sie nie wieder böse Überraschungen erleben.

Optimieren Sie die Best Practices für Ihr Finanzcontrolling mit Unit4

Unsere branchenführende Lösung transformiert Ihre Finanzanwendungen nahtlos und unterstützt Ihr Team in seinem Arbeitsalltag mit verlässlichem Finanzmanagement und Echtzeiteinblicken für ein erfolgreiches Finanzcontrolling.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzlage mit Echtzeit-Drilldowns – von Finanzsalden auf höchster Ebene bis hin zu Quelldokumenten. Verwenden Sie Flexi-Felder, um relevante Informationen zu erfassen und Ihren Mitarbeitern zu helfen, schneller bessere Entscheidungen zu treffen. Mit einem zentralen, einheitlichen Finanzmodell stellen Sie sicher, dass Ihre Konten stets ausgeglichen und auf dem neuesten Stand sind, und können dem Finanzabschluss ganz entspannt entgegenblicken. Mit Unit4 Financials transformieren Sie Ihr Finanz-Team und bereiten es schon heute auf die Aufgaben von morgen vor.

Sign up to see more like this